The End of Meat - Eine Welt ohne Fleisch (OV)

Dokumentarfilm | Spieldauer 96 Min.



The End of Meat - Eine Welt ohne Fleisch (OV)


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 0 2D

Länge 96 Min. | Erschienen am 14.09.2017
Dokumentarfilm | mindjazz pictures

Eine Welt ohne Fleischverzehr ist möglich. Und sie ist an manchen Orten existent. Das will Marc Perschel in seiner Dokumentation zeigen. Er besucht vegane Aktivisten in Deutschland, eine Stadt in Indien, deren Bewohner vegetarisch leben und Wissenschaftler, die an fleischfreiem Fleisch forschen. Schließlich geht es auch um das faire Miteinander von Mensch und Tier. So werden auch Gnadenhöfe vorgestellt, auf denen kein Tier gegessen wird.

Verleih:
mindjazz pictures
Regisseur:
Marc Pierschel


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 10 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von Robo73
24.10.2017 09:16 Uhr

so einen Schwachsinn schau ich nicht. fleisch wurde schon immer gegessen.

Kommentar von Beaslie99
05.10.2017 12:22 Uhr

Dokus über Umwelt, Ernährung, Landwirtschaft usw interessieren mich sehr. Leider hat diese wieder den nervenden Untertitel. Wenn ich fernsehe, möchte ich nicht lesen müssen.

Kommentar von Steini2703
04.10.2017 11:37 Uhr

Bei diesem Film kann es echt zu Streitereien kommen bei den Zuschauern. Ich finde, man sollte sich so ernähren, wie es einem schmeckt und trotzdem dabei nicht übertreiben.

Kommentar von EathanHunt
03.10.2017 18:39 Uhr

der mensch ist als "allesfresser" konzipiert, ich verstehe den ganzen hype um vegan und vegetarisch nicht. es kommt mehr auf die menge an. ja - bei 10 mrd, menschen wir die sicherstellung der ernährung zum problem ... aber noch handelt es sich dabei um ein selbstgemachtes problem. mrd tonnen von grundnahrungsmitteln werden vernichtet um den preis stabil zu halten. noch krasser der werbeslogan:ökologisch heizen - heizen mit weizen! wahnsinn! ich werde mir diesen film wann auch immer ansschauen - eine weitere meinung!

Kommentar von pidder
30.09.2017 20:44 Uhr

worauf könnte ich eher verzichten, auf Fleisch, oder auf diesen Film? Die Antwort dürfte eindeutig sein...

Kommentar von Novacuria
30.09.2017 18:06 Uhr

Jeder soll so leben (essen) wie er mag. Vegan in maßen, Fleisch in maßen und alles ist ok. Alles andere ist m.E. übertrieben. Einen Kinofilm muss man daraus nicht machen.

Kommentar von Plejaden
30.09.2017 16:04 Uhr

sehenswert und man sollte dabei überlegungen anstreben....................................

Kommentar von klauscamper
29.09.2017 17:06 Uhr

Das Thema Fleischverzicht ist ja momentan in vieler Munde. Sollte jeder für sich entscheiden.

Kommentar von szhusky
29.09.2017 15:27 Uhr

The end of meat ist eine ganz interessante Dokumentation, die aber sicherlich nur einen kleinen Personenkreis anspricht.

Kommentar von MHSommer
29.09.2017 13:35 Uhr

dokus immer das selbe wen soll das ins kino locken mich nicht