Genre Tragödie

Finden Sie bei CinemaXXL.de Filme mit vollständigem Kinoprogramm.


Übersicht Filme - Tragödie

1 bis 5 von 5 Filme


FSK 16 2D

FSK 16 | Länge 106 Min.
Tragödie

Gymnasiallehrer Rath hatte eigentlich ganz anderes vor, als im Nachtclub 'Blauer Engel' schönen Beinen nachzuschauen. War der moralinsaure Studienrat doch eigentlich nur hinabgestiegen, um ein strafendes Donnerwetter loszulassen. Stattdessen verfällt er mit Haut und Haaren den Reizen der verführerischen Sängerin und macht sich in seiner blinden Leidenschaft zum Gespött der ganzen Stadt.


Regisseur:
Josef von Sternberg
Mitwirkende:
Marlene Dietrich, Emil Jannings, Kurt Gerron


FSK 16 2D

FSK 16 | Länge 104 Min.
Tragödie

Federico Fellinis Klassiker über die tragische Abhängigkeit des Dorfmädchens Gelsomina von dem grantigen Jahrmarktartisten Zampano.


Regisseur:
Federico Fellini
Mitwirkende:
Giulietta Masina, Anthony Quinn, Richard Basehart


Filmbeschreibung zu Medea Medea Tragödie

DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 16 2D

FSK 16
Tragödie

Jason ist Thronerbe von Jolkos. Er soll aber nur dann seinem Vater auf den Thron folgen, wenn er seinem Onkel Pelias das Goldene Vlies übergibt. Jason macht sich auf den Weg in das Reich von Aietes, um das Vlies dort zu suchen. Er trifft Pelias Tochter Medea. Eine Begegnung mit Folgen.


Mitwirkende:
Maria Callas, Laurent Terzieff


Filmbeschreibung zu Salome Salome Tragödie

DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 0 2D


Tragödie

Die biblische Tragödie Salome, in der die Tochter des jüdischen Königs Herodes Johannes den Täufer durch einen Schleiertanz vor der Hinrichtung zu retten versucht setzte Werner Schroeter, von vielen als einflussreichster deutscher Filmemacher der 70er gefeiert, opulent und nach der von Oscar Wilde überarbeiteten Version um.


Regisseur:
Werner Schroeter
Mitwirkende:
Mascha Elm-Rabben, Magdalena Montezuma, Ellen Umlauf


FSK 0 2D


Tragödie

Hiroshima am 6. August 1945 um 8.14 Uhr: Die Amerikaner zünden die erste Atombombe, die die Stadt in Sekundenbruchteilen in eine Trümmerwüste verwandelt. Die 20jährige Yasuko erlebt die Katastrophe in sicherer Entfernung, eilt jedoch in die Stadt, um ihre geliebten Pflegeeltern zu suchen. Unterwegs gerät sie in einen schwarzen, ölhaltigen Regen mit hochradioaktiven Partikeln, der sich zunächst nicht abwaschen läßt. Dennoch gelingt ihr mit ihren Verwandten die Flucht aus den zerstörten Randbezirken der Katastrophe. Fünf Jahre später, in einem kleinen Dorf: Yasukos Onkel und Tante sind bereits an der Strahlenkrankheit erkrankt, haben die Hoffnung aber nicht aufgegeben, zu überleben. Der Onkel bemüht sich vergeblich, die schöne Yasuko zu verheiraten. Niemand will sie, weil es nur noch eine Frage der Zeit ist, wann bei ihr die Strahlenkrankheit ausbricht. Solidarität und Freundschaft findet sie nur bei Yuichi, der selbst vom Krieg gezeichnet ist und durch ein Kriegstrauma an Wahnvorstellungen leidet.


Regisseur:
Shôhei Imamura
Mitwirkende:
Yoshiko Tanaka, Kazuo Kitamura, Etsuko Ichihara