Genre Satire

Finden Sie bei CinemaXXL.de Filme mit vollständigem Kinoprogramm.


Übersicht Filme - Satire

1 bis 10 von 38 Filme


FSK 0 2D


Satire

Diese fiktive Geschichte erzählt von einer heimlichen Liebe Adolf Hitlers zu der Schauspielerin und Sängerin Marlene Dietrich. Eine bissige Farce in der Tradition Rainer Werner Fassbinders.


Regisseur:
Ulli Lommel
Mitwirkende:
Kurt Raab


FSK 0 2D


Satire

Satirischer Film nach einem Roman von Jules Verne. Eine kleine Gesellschaft fliegt auf einem abgerissenen Stücke Erde durchs All. Elemente des Zeichentrickfilms werden kombiniert mit realistischen Sequenzen. Kinderkinotauglich!


Mitwirkende:
Emil Horváth, Magda Vásáryová, Jan Bor


FSK 0 2D

Länge 131 Min.
Satire

Ein Mann arbeitet im allwissenden Informationsministerium. Als durch einen Fehler ein Unschuldiger liquidiert wird, wandelt sich der Buchhalter zum unerbittlichen Widerstandskämpfer. Gelungene Mischung aus Orwells 1984 mit dem unverwechselbaren Humor von Monty Python.


Regisseur:
Terry Gilliam
Mitwirkende:
Robert De Niro, Michael Palin, Jonathan Pryce


FSK 0 2D


Satire

Natascha lebt in einem Dorf und fertigt Hutmodelle, die sie in Moskau abliefert. Dort hat ihre Chefin sie, um das Wohnungsamt hinters Licht zu führen, als Untermieterin gemeldet. Als sie einen wohnungslosen Studenten kennen lernt, beschließt Natascha, ihm zu helfen. Das aber macht Probleme.


FSK 0 2D


Satire

Lotz rennt eine Woche lang um sein Leben, verfolgt von 3 Killern und noch mehr Kameras. Schafft er's, bekommt er eine Million. Die fiktive Menschenjagd als Live-Übertragung in einem obskuren Privatsender löste die heftigsten Zuschauerreaktionen der damaligen TV-Geschichte aus.


Regisseur:
Tom Toelle
Mitwirkende:
Dieter Hallervorden, Dieter Thomas Heck, Jörg Pleva


FSK 0 2D

Länge 99 Min. | Erschienen am 13.11.2008
Satire

Vorstadtatmosphäre der 30er Jahre. Ein alleinstehendes Wohnhaus. Rundherum Ruinen und Nebel. Eine Überlebensoase nach unbestimmter Katastrophe. Im Haus ein buntgemischtes Völkchen seltsamer Leute, die hauptsächlich an ihre eigenen Grundbedürfnisse denken. Im Erdgeschoss waltet ein Metzger - und verwurstet Menschen.


Mitwirkende:
Jean Claude Dreyfus


FSK 12 2D

FSK 12
Satire

Der böhmische Hundehändler Schwejk lebt friedlich in Prag, als der Erste Weltkrieg ausbricht. Erst wird er wegen Hochverrats eingesperrt, dann wird er Soldat. Mit seiner Einfältigkeit und Tolpatschigkeit übersteht er alle Gefahren. Rühmann spielt den Schwejk als kleinen Pfiffikus mit gutem Herzen in den Wirren des Ersten Weltkrieges, liebenswert, verschmitzt augenzwinkernd, vornehmlich mit leisen Mitteln.


Regisseur:
Axel von Ambesser
Mitwirkende:
Heinz Rühmann, Ernst Stankowski, Ursula Borsodi


FSK 0 2D

Länge 81 Min.
Satire

Die Satire widmet sich dem Thema Menschenraub und der West-Berliner Justiz - aus der Sicht der DDR.


Regisseur:
Johannes Knittel
Mitwirkende:
Hermann Kiessner, Loni Michaelis, Friedrich Gnass


FSK 0 2D

Länge 73 Min.
Satire

Was sich auf jenem komisch-katastrophalen Feuerwehrball in Böhmen abspielt, wirkt wie heimlich beobachtet, eher dokumentiert denn inszeniert. Im Rhythmus der Ballmusik zeigt Forman menschliche Schwäche und Unzulänglichkeiten. Das ist teilweise bösartig und beklemmend, teilweise einfach nur komisch. Der Feuerwehrball lässt sich als treffsichere Satire auf die menschliche Gesellschaft schlechthin verstehen.


Regisseur:
Milos Forman
Mitwirkende:
Jan Vostrcil, Josef Kolb, Josef Svet


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 124 Min. | Erschienen am 30.12.2004
Satire

Der machtbesessene und nach Expansion gierende tomanische Diktator Adenoid Hynkel plant die Eroberung des Nachbarlands Osterlich. Hier lebt in einem jüdischen Ghetto ein bescheidener Frisör, der dem Tyrannen verblüffend ähnlich sieht. Offizier Schultz, der im Ghetto nach Verbündeten für seine Anschlagspläne sucht, findet in dem Frisör einen geeigneten Mann, der die Eroberung vielleicht noch im letzten Augenblick vereiteln kann... Ein absoluter Meilenstein der Filmgeschichte. Chaplin begann mit den Dreharbeiten bereits 1937, also zu einer Zeit, in der in den USA noch nicht zu erkennen war, welche massiven Kriegszüge und erschreckende Judenverfolgungen Adolf Hitler plante und später in die Tat umsetzen würde.


Regisseur:
Charles Chaplin
Mitwirkende:
Charles Chaplin, Paulette Goddard, Jack Oakie