Genre Dokumentarfilm

Finden Sie bei CinemaXXL.de Filme mit vollständigem Kinoprogramm.


Übersicht Filme - Dokumentarfilm

1 bis 10 von 683 Filme


FSK 0 2D

Länge 90 Min.
Dokumentarfilm

Immer mehr Paare finden sich online. Immer mehr Menschen verpassen sich scheinbar online. Die Dokumentation schaut hinter die Kulissen des Online-Datings. Was ist die Ökonomie hinter den "Traumpartnern"? Was für Vorstellungen von Beziehungen, was für Erwartungen hegen die Teilnehmenden? Fördern digitale Medien die Warenförmigkeit von Menschen? Die Einsamkeit? Unternehmer und Kunden der Beziehungsindustrie werden dafür kritisch befragt.


Regisseur:
Andrea Eder


FSK 0 2D


Dokumentarfilm

Die Reportage "007 Auf der Suche nach der Seele" zeigt die erstaunliche Persönlichkeit des ohne Arme und Beine geborenen Georg Fraberger.


Regisseur:
Dagmar Knöpfel


FSK 0 2D

Länge 103 Min. | Erschienen am 16.04.2015
Dokumentarfilm | Prokino

Im Laufe des Jahrhunderts wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden anwachsen. Bisher hat jeder Sechste auf diesem Planeten zu wenig zu essen. Bei zehn Milliarden wird es jeder Dritte sein. Es gibt viele Zweige der industriellen Landwirtschaft. Genetisch veränderter Lachs zum Beispiel. Oder fleischloses Fleisch. Doch ist das wirklich die Lösung? Und kann die strategisch geplante Theorie auch kostengünstig in die Praxis umgesetzt werden?

Verleih:
Prokino
Regisseur:
Valentin Thurn


FSK 0 2D


Dokumentarfilm
9 Kommentare

Die österreichische Band Kreidler nahm 2013 im georgischen Tiflis einige Lieder auf. Regisseur Heinz Emigholz montiert die Aufnahmen der Studioarbeit der Musiker mit Architektur aus Tiflis. Dazu kommen Emigholz' eigene Notizbücher, die in Animationen eingeblendet werden. So entsteht ein Kontrast zwischen der Musik und dem geschichtsträchtigen, postsozialistischen Ort.


Regisseur:
Heinz Emigholz


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 96 Min. | Erschienen am 16.10.2014
Dokumentarfilm

Nick Cave ist ein Ausnahmekünstler. Wenn er nicht gerade als Musiker auf der Bühne steht, ist er Dichter, Schauspieler oder Drehbuchautor. Einen Tag lang gibt er dem Zuschauer Einblick und beschäftigt sich mit essentiellen Fragen seines Lebens. Dabei bleibt meistens offen, ob es sich um Realität oder Inszenierung handelt. Dennoch entwickelt Nick Cave im Laufe seines zwanzigtausendsten Tages viele Erkenntnisse über das menschliche Dasein.


Regisseur:
Jane Pollard, Iain Forsyth
Mitwirkende:
Nick Cave


FSK 0 2D

Länge 94 Min.
Dokumentarfilm

Das französische Streichquartett "Quatuor Ebène" ist weltbekannt. Der Dokumentarfilm porträtiert die vier Musiker. Nicht nur die Musik bestimmt ihr Leben, auch die soziale Umgebung und Beziehungen wirken sich auf das Zusammensein der Künstler aus. Zwischen Intuition und Missverständnissen gilt es eine gemeinsame Harmonie zu finden.


Regisseur:
Daniel Kutschinski


FSK 0 2D

Länge 47 Min.
Dokumentarfilm

Seit vierzig Jahren existieren autonome Frauenhäuser in West- und Ostdeutschland. Sie gelten als feministisches Projekt, als Zuflucht für Frauen, die Gewalt erleiden. 2016 interviewte Anne Frisius im gesamten Bundesgebiet Mitarbeiterinnen, Unterstützerinnen und Bewohnerinnen von Frauenhäusern. Wie fällt die Bilanz nach 40 Jahren aus? Was sind die Geschichten, die sich um die Häuser gebildet haben?


Regisseur:
Anne Frisius


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 76 Min. | Erschienen am 18.05.2017
Dokumentarfilm | Partisan Filmverleih

In sechs Jahren hat der "Nationalsozialistische Untergrund" (NSU) zehn Morde verübt. Der Dokumentarfilm nähert sich dem komplexen Thema durch Schwarzweißaufnahmen der Tatorte. Die Tonebene besteht aus offiziellen Dokumenten zum Fall, aus Nachrichtenmeldungen sowie einer Komposition von Elias Gottstein. So sollen die Taten selber, aber auch rassistische Strukturen in Deutschland fassbar gemacht werden. Die Opfer sollen ein Gesicht bekommen.

Verleih:
Partisan Filmverleih
Regisseur:
Sobo Swobodnik
Mitwirkende:
Antonia Bill, Karla Sengteller, Uli Pleßmann


FSK 0 2D

Länge 95 Min. | Erschienen am 29.03.2012
Dokumentarfilm | Rendezvous

Venedig ist eine von den Touristen völlig abgenutzte Stadt, deren Höhe- und Tiefpunkte jeder zu kennen glaubt: Markusplatz, Lido, Vaporetto fahren, Biennale, Arsenale, Karnevale, schlechtes, teures Essen und schmerzende Füße, weil die Cafés zu teuer sind, um sich auszuruhen. Aber es gibt auch ein anderes Venedig, ohne Touristen und mit normalen Einwohnern. Wie ist ihr Blick auf diese ungewöhnliche Stadt? Wonach richtet sich ihr Lebensrhythmus?

Verleih:
Rendezvous
Regisseur:
Carlo Mazzacurati
Mitwirkende:
Ernesto Canal, Roberta Zanchin, Giovanni Galeazzi


FSK 0 2D

Länge 98 Min.
Dokumentarfilm

In welchen Umbrüchen befindet sich die deutsche Kinolandschaft? Der Regisseur Philipp Hartmann besuchte 2014/15 66 deutsche Kinos und porträtiert sie filmisch. Alle haben sie mit der Digitalisierung zu kämpfen und mit sich ändernden Sehgewohnheiten. Vom Multiplex-Palast bis hin zum Klubkino sind alle Arten von Leinwänden vertreten.


Regisseur:
Philipp Hartmann