Lux - Krieger des Lichts

Tragikomödie | FSK 12 | Spieldauer 104 Min.



Lux - Krieger des Lichts


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 104 Min. | Erschienen am 04.01.2018
Tragikomödie | Zorro Film

Torsten ist ein Niemand, der bei seiner Mutter in Berlin lebt. Doch der schüchterne Mann verwandelt sich regelmäßig in "Lux" und hilft auf seinen Streifzügen Menschen in der Stadt. Als ein Film über ihn gemacht werden soll, setzt der Produzent Brandt den Alltagshelden unter Druck: Echte Heldentaten müssen her. Dann bittet Stripperin Kitty Lux um Hilfe. Doch ist er dem Kampf gegen organisierte Kriminalität und Gewaltverbrechen gewachsen?

Verleih:
Zorro Film
Regisseur:
Daniel Wild
Mitwirkende:
Franz Rogowski, Heiko Pinkowski, Manuel Harder


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 19 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von Daan003120
13.01.2018 12:02 Uhr

Diese Helfersyndrom.filme finde ich ganz furchtbar.
Diese Menschen arbeiten zumeist mit verborgenen egoistischen Motiven.
Rom hat gute Arbeit geleistet.
Film ist was für spezielles Publikum.

Kommentar von pidder
12.01.2018 19:46 Uhr

ich bin schon gespannt darauf, was dieser Film zu bieten hat. Wann wird er im Fernsehen gezeigt?

Kommentar von Primera0304
10.01.2018 19:30 Uhr

Tragödien muß ich nicht haben, das schaue ich mir wenn überhaupt nur im TV an. Der Trailer ist aber trotzdem nicht schlecht gemacht.

Kommentar von AnnaHaeberle
07.01.2018 17:47 Uhr

Thorsten st symphatisch ruhig, sein Zweitleben ist ja interesannt, EIn Film der spannend zu sein scheint, würde ich jetzt gerne im Kino sehen.

Kommentar von Plejaden
05.01.2018 14:28 Uhr

für das kino reicht er mir voll nicht sehe mir das tei aber auch nicht im tv an

Kommentar von AnnaHaeberle
04.01.2018 21:28 Uhr

Einfach nur tragisch wie Torsten immer wieder versucht Aufmerksamkeit zu erregen.

Kommentar von EathanHunt
04.01.2018 11:29 Uhr

keine ahnung, was ich mit diesem film machen soll. fürs kino reicht er nicht. für zu hause? ich weiss es noch nicht...

Kommentar von GoldSaver
18.12.2017 20:40 Uhr

Für mich ist das Genre nichts und die STory kann mich ebensowennig überzeugen.

Kommentar von Steini2703
16.12.2017 20:07 Uhr

Da Dramen nciht so mein Ding sind, möchte ich diesen Film nicht anschauen. Kein Kinobesuch.

Kommentar von Robo73
15.12.2017 14:09 Uhr

ich denk dieses genre ist für deutsche Filmemacher eher ungeeignet. gefällt mir nicht.

Kommentar von Andrea11
15.12.2017 10:45 Uhr

Der Film überzeugt mich nicht unbedingt. Werde ihn mir nicht ansehen.......

Kommentar von Frieder57
14.12.2017 02:13 Uhr

Der Trailer hat mich jetzt nicht so angesprochen dass ich dafür ins Kino gehen würde.

Kommentar von IVY2000
13.12.2017 21:04 Uhr

Sicher ein actionreicher Film aber leider nicht so ganz mein Geschmack.....

Kommentar von kelmar
13.12.2017 16:44 Uhr

das ganze kommt mir doch irgendwie bekannt vor, nur mit einer etwas anderen geschichte.

Kommentar von Linera
13.12.2017 15:43 Uhr

Kommt wirklich darauf an wie der film gemacht ist. ob kitschik oder nicht, mal sehen.

Kommentar von klauscamper
13.12.2017 10:55 Uhr

Mit den Produktionskosten hätte man sicherlich, etwas sinnvolleres anfangen können.

Kommentar von Andrea11
13.12.2017 10:14 Uhr

Der Inhalt ist vielleicht nicht schlecht. Aber ins Kino gehe ich dafür bestimmt nicht.

Kommentar von dalewilson
13.12.2017 07:32 Uhr

Kein Film, der mich zu einem Kinogang bewegen würde, der Filmtrailer hat mich nicht begeistern können.

Kommentar von szhusky
13.12.2017 07:04 Uhr

Ein klassisch, öder deutscher Film, der sein Geld garantiert nicht wert ist.