Guglhupfgeschwader Film

Kinofilm



Guglhupfgeschwader Film


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 97 Min. |
Erschienen am
Kriminalkomödie

Da ist er wieder, der Eberhofer (Schweinskopf al dente).

Und wo sonst, wenn nicht in der bayerischen Provinz könnte das Leben entspannter, skurriler und verrückter sein, als gerade hier, in Niederkaltenhofen.

Im Kinoprogramm sorgt die Kriminalkomödie Guglhupfgeschwader längst nicht nur für den verklärten Blick in die Abgründe der bayerischen Subkultur, sondern offenbart auch jede Menge Wort- und Filmwitz. Und der dürfte den meisten dann auch wirklich Spaß machen, sofern nicht nach dem tieferen Sinn des Lebens gesucht wird.

Im Kino gelingt es dem Regisseur Ed Herzog (Kaiserschmarrndrama, Sauerkrautkoma u. a.) wieder einmal glänzend, den bayerischen Schmäh rund um den Polizisten Franz Eberhofer mit einem Hauch internationaler Verbrechenskultur zu durchmischen und daraus einen fulminanten Spaß für die ganze Familie zu machen.

Im Kino-Film Guglhupfgeschwader überzeugen Sebastian Bezzel (u. a. in Leberkäsjunkie) und Simon Schwarz (Womit haben wir das verdient?)  als das Ermittler-Dreamteam Franz Eberhofer und Rudi, gestört von der Quasselstrippe Theresa (Stefanie Reinsperger), die sich offenbar selbst nicht all zu ernst nehmen. Wozu auch, immerhin gilt es einen brisanten Fall zu lösen. Reinsperger hat uns ja schon in „Das dunkle Paradies“ Freude gemacht, wenn auch in einer durchaus ernstzunehmenden Art.

Was dann im Kino läuft, ist echter Klamauk rund um das in Niederkaltenhofen ausbrechende Lottofieber, einen scheinbaren Großgewinn und mafiöse Geldeintreiber, die für allerlei Unruhe und kriminelle Machenschaften im beschaulichen Dörfchen sorgen.

Für Franz Eberhofer wird alles zu viel, als dann auch noch die Guglhupfe seiner Oma (Enzi Fuchs) zerschossen werden.

Und wer bitteschön ist Lotto-Otto, der doch ein wenig zu viel Ähnlichkeit mit Franz Eberhofer hat? Wenn jetzt noch Eberhofers Frau Susi (Lisa Maria Potthof) mit einer Paartherapie um die Ecke kommt, kann eigentlich alles nur noch verrückter werden. Tut sie auch und der quietschvergnügte Irrsinn nimmt weiter seinen Lauf.

Was der Constantin Film Verleih mit Guglhupfgeschwader ins Kinoprogramm gestellt hat, dürfte die schnöde und schweißtreibende Sommerhitze mit einer guten Portion erfrischenden Klamauks aufmischen und ebenso erfrischte Eberhofer-Filmfans aus dem Kino entlassen.

Dank der kurzweiligen und denksportfreien Handlung bleibt der Film einfach nur ein Tipp für alle, die den Eberhofer sowieso schon mögen und weder von der bayerischen Mundart, noch vom provinzpolizeilichen Schwachsinn abzuschrecken sind.

Basierend auf dem Buch von Rita Falk steht eine lachmuskelreizende Verfilmung im Kinoprogramm, die Spaß-Kino durchaus auch zum Kino-Spaß machen kann und dabei kaum Rücksichten auf Beamte, Lottohelden oder andere Möchtegern-Weltverbesserer nimmt.

Wer allerdings nach Tiefsinn oder einer logischen Handlungskette sucht, muss im Kino enttäuscht werden. Dafür ist Guglhupfgeschwader auch wirklich nicht gedacht und nicht gemacht. Für alle, die indessen Spaß am Schwachsinn haben und dabei auch noch den einen oder anderen Charakter aus ihrer eigenen Nachbarschaft zu erkennen glauben, ist Guglhupfgeschwader im Kinoprogramm der genau richtige Film. Sinnhaftigkeit hin oder her.

Verleih:
Constantin Film
Regisseur:
Ed Herzog
Mitwirkende:
Sebastian Bezzel, Simon Schwarz, Michael A. Grimm

Alle Bilder zu "Guglhupfgeschwader":

Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu
"Guglhupfgeschwader"
vorhanden.