ES

Horror



ES


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 0 2D

Kinostart am 28.09.2017
Horror | USA/2017

Ben, dessen kleiner Bruder vor Monaten verschwunden ist, will sich mit dessen Tod nicht abfinden und forscht weiter im Kanalsystem seiner Heimatstadt Derry nach ihm. Unterstützt wird er von seinen Freunden, Außenseiter wie er, die von einer Gruppe älterer Jungs immer wieder aufgelauert werden. Doch die Freunde bekommen es mit einem ungleich mächtigeren Gegner zu tun, einem Clown, der sich in das verwandelt, was sein Gegenüber am meisten fürchtet.

Andrés Muschietti ("Mama") konzentriert sich bei seiner Adaption von Stephen Kings wohl populärsten Roman "Es" auf den Kampf der Jugendlichen gegen den Clown und verlegt die Geschichte zum Ende der 1980er. Fortsetzung folgt. Clever konzentrieren die Macher (u.a. die Produzenten des "Lego"-Franchise) der zweiten Verfilmung von Stephen Kings wohl populärsten und sehr umfangreichen Roman "Es" die Geschichte auf den Kampf der jugendlichen Helden in einem US-amerikanischen Provinzort gegen den, das Böse verkörpernden Clown und betonen das wunderbar sympathisch erzählte Coming-of-Age-Element, das überdeutlich an Kings' "Stand By Me" oder auch aktuell an die Serie "Stranger Things" erinnert. In allen Titeln ist eine Gruppe junger Außenseiter, in "Es" Losers Club genannt, auf der Suche nach einem verschwundenen Jungen. "Stranger Things" spielt Ende der 1980er Jahre, wohin die "Es"-Macher die Handlung aus den 1950ern verlegt haben - dem liebevoll in Ausstattung, Kostüm und manchem Song Rechnung getragen wird - und aus dessen Ensemble man Finn Wolfhard für die Rolle des immerzu redenden Richie gewählt hat. Heimlicher Anführer des Losers Club ist der intelligente Stotterer Ben, gespielt vom bereits filmerfahrenen Jaeden Lieberher ("St. Vincent"). Bens kleiner Bruder Georgie wird in der gelungenen Eingangssequenz Opfer von Clown Pennywise, der einen Sommer später die anderen Jungen in verschiedenen Inkarnationen heimsuchen wird. Bereits in dieser Sequenz demonstriert Regisseur Andrés Muschietti, der sich mit "Mama" einen Namen gemacht hat und nach einem Drehbuch von u.a. Cary Fukanagu, der zu einem früheren Zeitpunkt die Regie übernehmen sollte, arbeitet, sein Gespür für Atmosphäre. Er lässt sich Zeit, die Brüder vor zu stellen, ihre innige Beziehung zu schildern und bereitet mit Hilfe der kompetenten VFX-Abteilung und Bill Skarsgards maliziösen, furchterregenden Darstellung und Stimme dem Clown einen eindrucksvollen Auftritt, der klar macht, dass es sich um einen R-rated Film handelt, einem R-rated Film für ein großes Publikum. Das wird bei dem Horrorfilm nicht nur mit gut gemachten Schocks bedient, sondern auch mit Humor und viel Gefühl für seine wenig glorreichen, aber fast furchtlosen Sieben, die zusammenwachsen. Ein Popcorn-Movie im besten Sinne, das zum 70. Geburtstag von Stephen King und zur Neuauflage seines Romans, medienwirksam startet und so gut wie sicher ein Sequel nach sich ziehen wird, das die Kids als Erwachsene erneut mit dem Bösen in Clownsgestalt konfrontiert. hai.

Verleih:
Warner
Regisseur:
Andres Muschietti
Mitwirkende:
Bill Skarsgård (Pennywise), Jaeden Lieberher (Bill), Jeremy Ray Taylor (Ben), Sophia Lillis (Beverly), Finn Wolfhard (Richie)


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 21 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von klauscamper
19.09.2017 08:20 Uhr

Ich habe das Buch gelesen und die alte Verfilmung gesehen. Ich werde dafür nicht ins Kino gehen.

Kommentar von Senator67
03.09.2017 16:54 Uhr

Bin ja mal gespannt ob diese Neuverfilmung des Stephan King Klassikers ans Orginal ran reichen kann.

Kommentar von Andrea11
23.08.2017 10:12 Uhr

Ich warte nur auf den Start im Kino. Bin ein riesen Stephan King Fan. Habe auch viele Bücher von ihm.

Kommentar von Mastfrosch
22.08.2017 19:07 Uhr

Will mir diesen Film auf jeden Fall anschauen. Ist bestimmt ein sehr guter Horrorfilm.

Kommentar von szhusky
21.08.2017 23:07 Uhr

Wenn die Neuverfilmung genauso gut ist wie der Erstling oder das Buch, wird das ein Renner.

Kommentar von Novacuria
21.08.2017 13:26 Uhr

Fängt harmlos an und steigert sich zum unheimlichen Gruselfilm. Typisch Stephen King. Sehenswert.

Kommentar von benny1983
19.08.2017 08:11 Uhr

Stephen Kings Meisterwerk neu verfilmt, zum Gruseln schockierender Film ;)

Kommentar von Magier1972
18.08.2017 00:12 Uhr

Ich mag keine Horrorfilme ,also werde ich mir den Film nicht ansehen,weder im Kino noch im Fernsehen,

Kommentar von Steini2703
13.08.2017 19:39 Uhr

Es ist ein Horror-Film aus den USA. Der Trailer ist gut gemacht und ich denke, ich würde mir diesen Film auch gerne anschauen. Aber nicht im Kino, nur im TV.

Kommentar von GoldSaver
12.08.2017 12:05 Uhr

Nein danke, das muss ich mir nicht anschauen. Horrorfilme sind einfach nicht mein Geschmack, zu wenig Spannung, mehr einfache Abschlachtung.

Kommentar von jutta2017
11.08.2017 07:15 Uhr

ne horrorfilme brauche ich nicht ...wer es mag ist ok .................................

Kommentar von angie64
10.08.2017 20:04 Uhr

Da habe ich viele Jahre drauf gewartet. Eine Neu Verfilmung von "Es". Die erste Verfilmung war eine absolute Billigproduktion. Ich habe das Buch viermal gelesen und hoffe dieser Film wird besser, als der TV Schrott vom letzten Mal. Eines der besten Bücher von Stephen King.

Kommentar von Kojote
10.08.2017 10:35 Uhr

Finde den Film nicht gut genug um ihn im Kino anzuschauen, da gibt es weit aus bessere Filme wo es sich lohnt diesen auf großer Leinwand zu schauen.

Kommentar von Ivo008
10.08.2017 00:52 Uhr

Horrorfilm der alten Schule. Nichts für schwache Nerven. Für Fans einfach nur klasse.

Kommentar von taschaisa
09.08.2017 16:48 Uhr

Das Original von “Es“ habe ich geliebt ;) Ich bin sehr gespannt auf die Neuverfilmung :)

Kommentar von Plejaden
09.08.2017 12:55 Uhr

obwohl es ja keine fortsetzung ist und nur eine neue verfilmung dessen denke ich einfach nur das die Szenen einfach nur brutaler geworden sind und man die leute ein weiteres mal in die Kinos locken will damit. zum abzocken. SCHWACHSINN!!!

nein Danke sicher nicht und wenn dann sicher eh nur im fernsehen und man ladet sich das zeug aus dem internet

Kommentar von Beaslie99
09.08.2017 10:25 Uhr

Einen Horrorfilm schaue ich mir gar niemals nie nicht an. Weder im Kino noch im Fernseher

Kommentar von nurichb
09.08.2017 09:08 Uhr

ich fand das original sehr spannend und werde mir diesen nachfolger aufjedenfall angucken.

Kommentar von kelmar
09.08.2017 08:09 Uhr

nicht schlecht der trailer.......................................................

Kommentar von NagaPadoha
08.08.2017 21:56 Uhr

Es ist eine Ewigkeit her, seit ich den Roman gelesen habe, und auch schon sehr lange, seit ich die erste Verfilmung gesehen habe. Hab durchaus Lust auf diese neue Verfilmung, hoffe dass sie den Geist dieses großartigen Romans auf die Leinwand bringen kann.

Kommentar von pidder
08.08.2017 21:50 Uhr

ja, dieser Film ist endlich mal was für mich - und für meinen lieben Fernseher