Die Migrantigen

Komödie | FSK 12 | Spieldauer 99 Min.



Die Migrantigen


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 99 Min. | Erschienen am 07.09.2017
Komödie | Österreich/2017

Eine lockere, bissige Komödie zum Thema Migranten bzw. Vorurteile über sie liefert Arman T. Riahi mit "Die Migrantigen", der im österreichischen Kino nach elf Wochen rund 500.000 Euro einspielte und zum kleinen Hit avancierte. Arman T. Riahi weiß wovon er erzählt, kam er mit seiner Familie 1983 aus dem Iran nach Österreich, porträtierte er mit "Schwarzkopf" einen aus dem Iran stammenden Rapper Nazar und bearbeitete er das Thema bereits mit seinen beiden Hauptdarstellern Faris Rahoma und Aleksandar Petrovi? in der Serie "Neue Wiener". Die beiden, die auch am Drehbuch mitwirkten, spielen die Wiener Kumpels Benny und Marko. Benny würde gerne ein De Niro oder Pacino werden, bekommt aber nur Rollen wie Taxifahrer Omar angeboten (von Josef Hader in einer pointierten Nebenrolle) und lebt bei seiner Mutter. Marko überhebt sich mit seiner Werbeagentur, der Schuldeneintreiber klingelt auch an der Tür zur gemeinsamen Wohnung mit seiner schwangeren Frau. Eine Chance, an Geld zu kommen, wittert er, als sie von TV-Journalistin Marlene angesprochen werden. Sie sucht Leute mit Migrationshintergrund für ihre Doku-Serie. Spontan geben sie sich als Omar und Tito aus und lassen sich von Zufallsbekanntschaft Juwel ein Makeover verpassen und in die vermeintlich kleinkriminelle Szene einführen. Sie lernen zu reden, zu rauchen und die passende Musik zu hören. Köstliche Szenen mit ebensolchen Dialogen und Situtionen ergeben sich hier. Schließlich wird auch noch Freundeskreis und Putzfrau animiert, beim Schauspiel mit zu machen. Doch aus dem Spaß wird bald Ernst. Riahi spielt gekonnt, lakonisch und mit Wiener Schmäh mit Klischees, rückt omnipräsente Vorurteile ins Bewusstsein. Aus der bissigen, fein beobachteten Komödie wird Drama und Medienkritik bevor sie verspielt mit einer kleinen "Mission: Impossible"-Einlage zum versöhnlichen und politisch korrekten Ende kommt. Beim Max-Ophüls-Preis in Saarbrücken und in Nashville wurde "Die Migrantigen" mit Publikumspreis prämiert. Auch das wunderbare Ensemble (bis in die Nebenrollen) und die perfekt ausgewählte Musik und Kostüme haben ihren Anteil daran, dass man aus dieser Komödie um Grantige (und) Migranten gut gelaunt aus dem Kino geht und sich fragt, wie unpassend allein die Bezeichnung "mit Migrationshintergrund" ist. hai.

Verleih:
Camino
Regisseur:
Arman T. Riahi
Mitwirkende:
Aleksandar Petrovic, Daniela Zacherl, Faris Rahoma, Doris Schretzmayer, Josef Hader


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 27 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von Samira33
15.09.2017 17:50 Uhr

Ein sehr aktuelles Thema, das endlich mal mit Humor gesehen wird. Sehenswert.

Kommentar von Frieder57
14.09.2017 00:38 Uhr

Scheint mir eine gute Komödie zu sein, werde mir den Film dann im Fernsehen anschauen.

Kommentar von MHSommer
13.09.2017 17:36 Uhr

was soll ich von diesem Film halten besser nix also nicht ins Kino

Kommentar von Magier1972
13.09.2017 01:11 Uhr

Also der Renner scheint dieser Film nicht zu sein.der Trailer war langweilig also ins Kino gehe ich dafür nicht,

Kommentar von elbenloch
11.09.2017 17:42 Uhr

Ein immer aktuelles Thema, aber es ist so viel in allen Medien, dass ich mir diesen Film definitiv nicht anschauen werde, auch wenn er wirklich nicht schlecht ist.

Kommentar von EathanHunt
11.09.2017 14:44 Uhr

Liebe Österreicher, dass hätte ich von Euch nicht erwartet. Ich bin dabei, trotz Sprachschwierigkeiten :-)

Kommentar von Senator67
10.09.2017 22:53 Uhr

Der Brüller scheint der Film ja nicht grade zu sein. Trailer war schon sehr langweilig.

Kommentar von Novacuria
09.09.2017 12:50 Uhr

Den Film würde ich mir vielleicht im Fernsehen ansehen, aber fürs Kino ist das nichts.

Kommentar von Nugget
09.09.2017 08:39 Uhr

auf gar keinen Fall schau ich mir solch einen Schrott an , weder im Fernsehen noch im Kino

Kommentar von Daan003120
08.09.2017 11:28 Uhr

Der Film wird bestimt gleich abgesetzt.
Keiner kommt, nur ein spontanes Liebespaar, das ungestört sein wollte
Für diese Sache ist der Film bestens geeignet.
Ansonsten........

Kommentar von Robo73
07.09.2017 08:21 Uhr

Trailer reißt mich nicht grad vom hocker. uninteressanter film für mich...

Kommentar von jutta2017
27.08.2017 08:45 Uhr

im fernsehen würde ich ihn mir ansehen ,aber nicht im Kino........................

Kommentar von szhusky
07.08.2017 18:22 Uhr

Also, ich muss sagen, dass dieser Film sicherlich nicht sehr viel im Kino einspielen wird, da er sehr bescheiden ist. Nein, danke.

Kommentar von Plejaden
06.08.2017 17:26 Uhr

nein danke ist ein flopp keine lust drauf ihn mir anzusehen.................

Kommentar von pidder
05.08.2017 22:36 Uhr

ich habe mich eindeutig dagegen entschieden, mir diesen Film im Kino anzusehen

Kommentar von nurichb
04.08.2017 04:51 Uhr

scheint ganz witzig zu sein, hab noch glaube ich nie einen film aus österreich geguckt, wird sich wohl ändern.

Kommentar von MartStraub
03.08.2017 10:19 Uhr

Blödsinniger dummer Film, den die Menschheit bestimmt nicht braucht. Diese Art von Filmen kann man getrost in die Tonne treten. Ich werde für so einen Quatsch bestimmt nicht ins Kino gehen!

Kommentar von Andrea11
03.08.2017 08:02 Uhr

Den Film schaue ich mir nicht an. Ohne Sinn und Verstand. Der Trailer hat die besten Szenen gezeigt.

Kommentar von reihwie
30.07.2017 18:44 Uhr

Die Migrantigen
Dieser Trailer reißt uns nicht vom Hocker . Den Film werde ich nicht im Kino angucken , höchstens im TV .

Kommentar von GoldSaver
29.07.2017 16:30 Uhr

Ich glaube nicht, das mich der Film überzeigt. Der Trailer tut es jedenflalls nicht.

Kommentar von Kojote
27.07.2017 14:01 Uhr

Gefällt mir nicht, einfach nur kitschig, langweilig, da gibt es weit aus bessere Komödien.

Kommentar von Beaslie99
26.07.2017 10:28 Uhr

Im Fernseher ist der Film sicher sehenwert. Fürs Kino reicht er mir nicht aus

Kommentar von kelmar
25.07.2017 17:14 Uhr

Also mich reißt der trailer auch nict raus..............................................

Kommentar von Andrea11
25.07.2017 07:52 Uhr

Also im Fernseher schaue ich ihn an. Fürs Kino reicht es leider nicht. Trailer ist gut.

Kommentar von angie64
25.07.2017 03:44 Uhr

Eine Komödie aus Österreich....? Ich weiß nicht. Den Film würde ich mir vielleicht im Fernsehen anschauen.

Kommentar von Steini2703
24.07.2017 20:37 Uhr

Die Migrantigen ist eine Komödie aus Österreich. Der Trailer haut mich nicht vom Hocker, aber im TV würde ich mir diesen Film trotzdem anschauen. Ich denke, es würde sich doch lohnen.

Kommentar von NagaPadoha
24.07.2017 18:30 Uhr

Der Titel des Film bleibt einem im Gedächtnis. Ich warte mal ab, wie die Kritiken ausfallen.