2+2=22 (The Alphabet)

Dokumentarfilm



2+2=22 (The Alphabet)


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 0 2D

Die österreichische Band Kreidler nahm 2013 im georgischen Tiflis einige Lieder auf. Regisseur Heinz Emigholz montiert die Aufnahmen der Studioarbeit der Musiker mit Architektur aus Tiflis. Dazu kommen Emigholz' eigene Notizbücher, die in Animationen eingeblendet werden. So entsteht ein Kontrast zwischen der Musik und dem geschichtsträchtigen, postsozialistischen Ort.


Regisseur:
Heinz Emigholz


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 9 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von szhusky
18.12.2017 07:44 Uhr

Tut mir leid, aber ich kann mit dieser Dokumentation über eine mir ganz und gar unbekannte Band nichts anfangen.

Kommentar von GoldSaver
13.12.2017 14:34 Uhr

Musik höre ich mir sehr gerne an, oder spiele selbst, aber eine Doku - egal über welche Band - würde ich mir nicht anschauen.

Kommentar von dalewilson
02.12.2017 08:30 Uhr

Was war denn das? Der Filmtrailer dient eher dazu, dass ich mir den Film auf gar keinen Fall anschauen möchte, schon von der Musik nicht mein Ding ...

Kommentar von Frieder57
29.11.2017 00:55 Uhr

Von diesenr Band habe ich noch nie was gehört und dieser Dokumentarfilm interessiert mich nicht.

Kommentar von Steini2703
22.11.2017 13:59 Uhr

Ich finde, dass man diesen Film eher im TV anschauen sollte, wenn überhaupt. Der Trailer kann mich leider nicht so recht überzeugen.

Kommentar von pidder
03.11.2017 18:38 Uhr

sorry, dieser Film kann mich absolut nicht davon überzeugen, auch noch dafür Geld auszugeben.

Kommentar von Robo73
28.10.2017 16:17 Uhr

oje oje...klingt das alles langweilig. dazu komm,t das ich von dieser band noch nie gehört habe.

Kommentar von klauscamper
27.10.2017 21:23 Uhr

Ein Dokumentarfilm der mich überhaupt nicht reizen kann, von daher wende ich dafür keine Zeit auf.

Kommentar von Beaslie99
24.10.2017 11:58 Uhr

Ich interessiere mich nicht für Musik und der Trailer war einer der nichtssagendsten, den ich je gesehen habe.