Walter Steffen

Regie von folgenden Filmen:


Regie mit Walter Steffen

1 bis 8 von 8 Filme von dem Regie durch "Walter Steffen"


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 95 Min. |
Erschienen am 11.05.2017
Dokumentarfilm

Die Flößerei hat das Leben an Flüssen weltweit über Jahrtausende geprägt. An verschiedenen Stationen an Isar und Loisach stellt die Dokumentation das alte Handwerk des Holztransportes in Bayern vor. Dabei wird deutlich, wie sehr sich Landschaft und Leute seit alters her beeinflusst haben. Heute wird die Flößerei nicht mehr gewerbsmäßig betrieben, findet aber Anklang bei Touristen. 2014 wurde sie von der UNESCO ins Kulturerbe aufgenommen.

Verleih:
Konzept+Dialog
Regisseur:
Walter Steffen


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 80 Min.
Dokumentarfilm

Bayern, das ist ein deutsches Bundesland mit seinem eigenen Charme, mit seinen eigenen Schrullen. Der Schriftsteller Gerd Holzheimer hat zahlreiche Geschichten aus dem Land der Lederhosen gesammelt. Acht davon werden in dem Film vom Autor und - natürlich bayrischen - Schauspielern gelesen. Voller Humor lassen sie den Kosmos des deutschen Südens leuchten.


Regisseur:
Walter Steffen


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 90 Min. |
Erschienen am 25.12.2014
Dokumentarfilm

Sieben Bands und Musiker, die sich auf unterschiedlichste Art der bayrischen Volksmusik verschrieben haben, laden zu moderner Stubenmusik in ihre Wohnungen und Häuser. Gemeinsam versuchen sie den Wurzeln ihres Genre gerecht zu werden und ebenso mit aller möglichen Vielfalt das Genre der Neuen Volksmusik zu bereichern. Den musikalischen Höhepunkt des Films bildet der Auftritt aller Interpreten auf dem Bavaria Vista Club Open Air Festival.

Verleih:
Konzept+Dialog
Regisseur:
Walter Steffen


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 90 Min. |
Erschienen am 17.01.2019
Dokumentarfilm
1 Kommentare

Lachen macht die Menschen gesund. Das ist das Motto der "Clowns ohne Grenzen", die in internationale Krisengebiete reisen, um mit Clown-Shows Freude zu verbreiten. 2017 macht das Team um Susie Wimmer Station im Iran. Dort besuchen sie ex-drogenabhängige Mütter und verschiedene Kindereinrichtungen. Die "Clowns ohne Grenzen" wollen beweisen, dass Humor eine universale menschliche Eigenschaft ist, die aus der Krise hilft.

Verleih:
Konzept+Dialog
Regisseur:
Walter Steffen


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 90 Min. |
Erschienen am 03.01.2013
Dokumentarfilm

Konstantin Fritz ist der Enkelsohn des Kunstmalers Fritz-München. Er möchte die längst vergessenen Bilder seines Großvaters in Indien wiederfinden. Zwischen 1932 und 1937 bereiste Fritz-München den Subkontinenten. Der einzige deutsche Hofmaler der Maharajas schaffte eine besondere Verbindung zwischen deutscher und indischer Geschichte. Mit Hilfe von Tagebucheinträgen und 16mm-Filmaufnahmen kann Fritz die Kunst seines Großvaters wiederfinden.

Verleih:
Konzept+Dialog
Regisseur:
Walter Steffen
Mitwirkende:
Konstantin Fritz


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 85 Min. |
Erschienen am 19.11.2015
Dokumentarfilm

Vier "Clowns ohne Grenzen" machen sich auf, um die Kinder in acht Flüchtlingsaufnahmestätten in Deutschland zu besuchen und ihnen einen Willkommens-Auftritt darzubieten: "Welcome to Germany!" Damit nähern sie sich dem momentan brisantesten Thema in Deutschland mit viel Humor und wollen mit ihren Aktionen zu eigenen Willkommens-Gesten inspirieren und die Integration der Flüchtlinge unterstützen.

Verleih:
Konzept+Dialog
Regisseur:
Walter Steffen


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 102 Min. |
Erschienen am 18.07.2019
Dokumentarfilm
3 Kommentare

Die Berge haben ihren eigenen Zauber. Die Menschen haben vor ihnen Respekt. Hier lauern Geister und Gefahren. Auch in Bayern ranken sich viele Mythen um die Berge. Dort sind es die Alpen, die den Menschen Ehrfurcht einflößen. Und auch heute noch wissen sie um die Sagen und um die Sagengestalten, die in den Bergen wohnen. Schamanen und Eingeweihte geben einen Einblick in diese Welt. Der Appell: Zurück zu Natur, zurück zu der Erde.

Verleih:
Konzept+Dialog
Regisseur:
Walter Steffen


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 90 Min. |
Erschienen am 02.08.2021
Dokumentarfilm
Wurde noch nicht kommentiert

Schon vor Jahren hatten die beiden Musiker Matthias Schriefl und Johannes Bär die verrückte Idee, mit ihren Instrumenten vom Geburtsort des einen zum Geburtsort des anderen zu wandern und dabei kleine Konzerte zu geben. Während des Corona-Sommers 2020 wurde aus der "Schnapsidee" Realität. Begleitet von einem Kamerateam und mit etlichen Instrumenten im Gepäck, machten sich die beiden auf einen 200 km langen Fußweg durch die Allgäuer Alpen.

Verleih:
Konzept+Dialog.Medienproduktion
Regisseur:
Walter Steffen
Mitwirkende:
Matthias Schriefl, Johannes Bär