Pepe Danquart

Regie von folgenden Filmen:


Regie mit Pepe Danquart

1 bis 4 von 4 Filme von dem Regie durch "Pepe Danquart"


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 101 Min. |
Erschienen am 13.07.2017
Komödie
9 Kommentare

Kati hat seit Jahren eine glückliche Beziehung mit dem Arzt Felix. Doch plötzlich verliebt sie sich in den Künstler Mathias. Sie zweifelt heftig an ihrer Beziehung zu Felix. Da wird sie durch einen Zeitsprung fünf Jahre in die Vergangenheit versetzt. Sie bekommt eine Chance, ihr Leben neu zu gestalten. Kati weiht ihre esoterisch begabte Freundin Allen ein. Da Kati aber die Zukunft kennt, weiß nur sie, was für schwere Entscheidungen nun anstehen.

Verleih:
NFP
Regisseur:
Pepe Danquart
Mitwirkende:
Jessica Schwarz, Felix Klare, Christoph Letkowski


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 108 Min. |
Erschienen am 17.04.2014
Action

Sein Vater hat es ihm eingebläut, kurz bevor er loslief: "Vergiss, wie du heißt, vergiss alles, was du weißt. Aber vergiss nie, dass du Jude bist." Und so flieht der 9-jährige Srulik, der sich von nun an Jurek nennt, im Jahr 1942 aus dem Warschauer Ghetto und beginnt eine einsame Reise durch Polen, stets im Ungewissen, ob ihm jemand helfen wird oder ob er die nächste kalte Nacht im Wald überleben wird. Doch immer wieder findet Jurek Hilfe.

Verleih:
NFP marketing & distribution
Regisseur:
Pepe Danquart
Mitwirkende:
Andy Tkacz, Jeanette Hain, Rainer Bock


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 117 Min. |
Erschienen am 01.07.2021
Dokumentarfilm
Wurde noch nicht kommentiert

1959 in Italien: Pier Paolo Pasolini umrundet mit seinem Fiat Millecento die italienische Küste. Er fährt 3000 Kilometer bis hinauf nach Triest. Sechzig Jahre später gilt seine außergewöhnliche Reise als einzigartiges Dokument europäischer Kulturgeschichte, lange bevor der Massentourismus florierte. Im Dokumentarfilm "Vor mir der Süden" begibt sich der deutsche Filmemacher Pepe Danquart auf Pasolinis Spuren.

Verleih:
Neue Visionen
Regisseur:
Pepe Danquart, Nadja Röggla


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 117 Min. |
Erschienen am 01.07.2021
Dokumentarfilm
Wurde noch nicht kommentiert

1959 in Italien: Pier Paolo Pasolini umrundet mit seinem Fiat Millecento die italienische Küste. Er fährt 3000 Kilometer bis hinauf nach Triest. Sechzig Jahre später gilt seine außergewöhnliche Reise als einzigartiges Dokument europäischer Kulturgeschichte, lange bevor der Massentourismus florierte. Im Dokumentarfilm "Vor mir der Süden" begibt sich der deutsche Filmemacher Pepe Danquart auf Pasolinis Spuren.

Verleih:
Neue Visionen
Regisseur:
Nadja Röggla, Pepe Danquart