Khavn

Regie von folgenden Filmen:


Regie mit Khavn

1 bis 4 von 4 Filme von dem Regie durch "Khavn"


FSK 0 2D

FSK 0
Experimentalfilm

Khavn de la Cruz ist Künstler und Musiker, der in seiner Heimat Philippinen als der "Vater des digitalen Filmemachens" gilt. Er zeigt Ausschnitte aus seinem Werk, in dem er sich mit found footage, Sound und philippinischer Filmgeschichte befasst. Im Anschluss gibt es ein Konzert der improvisierten Musik von ihm selber und dem Kontra-Kino Orchestra.


Regisseur:
Khavn de la Cruz


FSK 16 2D

FSK 16 | Länge 87 Min. |
Erschienen am 24.11.2016
Drama

In Mondomanila beherrschen 2031 die Straßenkids den öffentlichen Raum. Während alle anderen in der Kohlegewinnung arbeiten, stehlen und morden die "Kostkas", wie sie sich nennen. Bis sie versuchen die Zentralbank auszurauben. Das geht schief. Die Beute ist weg und der Boss muss ins Gefängnis. Als er wieder draußen ist, hüllt er sich in Schweigen und seine Gangmitglieder sterben reihenweise. Doch wo ist die Beute?

Verleih:
Rapid Eye Movies
Regisseur:
Khavn de la Cruz
Mitwirkende:
Dido de la Paz, Robin Palmes, Bing Austria


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 99 Min. |
Erschienen am 22.07.2021
Musikfilm
Wurde noch nicht kommentiert

Die Sage von Eurydike und Orpheus besagt, dass sich liebende Menschen aus der Hölle holen können, wenn einer von ihnen stirbt. Orphea verkraftet den Tod ihres Geliebten Eurydico nicht und erhält die Möglichkeit, in die Unterwelt hinabzusteigen. Dort soll sie den Herrscher mit ihrem Gesang überzeugen, ihr und ihrem Geliebten ein Wiedersehen zu gewähren. Der Musikfilm ist eine Kooperation zwischen den Filmemachern Alexander Kluge und Khavn.

Verleih:
Rapid Eye Movies
Regisseur:
Alexander Kluge, Khavn
Mitwirkende:
Lilith Stangenberg, Ian Madrigal


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 99 Min. |
Erschienen am 22.07.2021
Musikfilm
Wurde noch nicht kommentiert

Die Sage von Eurydike und Orpheus besagt, dass sich liebende Menschen aus der Hölle holen können, wenn einer von ihnen stirbt. Orphea verkraftet den Tod ihres Geliebten Eurydico nicht und erhält die Möglichkeit, in die Unterwelt hinabzusteigen. Dort soll sie den Herrscher mit ihrem Gesang überzeugen, ihr und ihrem Geliebten ein Wiedersehen zu gewähren. Der Musikfilm ist eine Kooperation zwischen den Filmemachern Alexander Kluge und Khavn.

Verleih:
Rapid Eye Movies
Regisseur:
Khavn, Alexander Kluge
Mitwirkende:
Ian Madrigal, Lilith Stangenberg