Hans Steinbichler

Regie von folgenden Filmen:


Regie mit Hans Steinbichler

1 bis 8 von 8 Filme von dem Regie durch "Hans Steinbichler"


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 88 Min. |
Erschienen am 06.10.2016
Drama

Magdalena, die Tochter der Bäuerin Hanni, ist krank, aber niemand weiß, unter welcher Krankheit das Kind leidet. Deshalb macht sich Hanni auf die Suche nach einem Arzt, der ihr helfen kann. Ihr Mann und ihre beiden Söhne fühlen sich vernachlässigt, aber das hält Hanni nicht davon ab nach einer Diagnose und Therapiemöglichkeiten zu suchen. Ein Familiendrama nach einer wahren Begebenheit.

Verleih:
Wild Bunch Germany
Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Rosalie Thomass, Romy Butz, Florian Karlheim


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 128 Min. |
Erschienen am 03.03.2016
Drama

Anne Frank ist ein jüdisches Mädchen, das mit ihrer Familie auf der Flucht vor den Deutschen ist. In Amsterdam scheinen sie zunächst sicher, doch dann wird auch die Niederlande besetzt. Mit Hilfe der Sekretärin Miep Gies können sich die Franks mit anderen in einem Hinterhaus verstecken. Doch ständige Angst vor ihrer Entdeckung und einer möglichen Deportation bestimmen den Alltag, den Anne ausführlich in einem Tagebuch festzuhalten beginnt.

Verleih:
Universal Pictures International
Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Lea van Acken, Martina Gedeck, Ulrich Noethen


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 99 Min. |
Erschienen am 02.06.2011
Drama

Sofia und ihre Mutter Marga hatten nie eine richtige Beziehung zueinander. Mit Margas zunehmendem Alter wird sie allerdings immer vergesslicher und sehnt sich nach Zärtlichkeit. Sofia kümmert sich wiederwillig um ihre Mutter und hört von Margas immer mehr über deren Vergangenheit. In der Hoffnung, mehr zu erfahren, nimmt Sofia sie mit nach Riga, wo Marga ihren Mann Juris geheiratet hatte und erfährt dabei viel Überraschendes über ihre Eltern.

Verleih:
NFP marketing & distribution
Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Juliane Köhler, Hannelore Elsner, Karoline Herfurth


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 128 Min.
Drama/Biographie

Nachdem sie bereits von Frankfurt nach Amsterdam emigrierte, wird die jüdischen Familie Frank nach der Besetzung der Niederlande durch die Deutschen auch in ihrer neuen Heimat von den Nazis verfolgt. Um einer Deportation zu entgehen, versteckt sich die Familie gemeinsam mit vier Leidensgenossen im Hinterhaus von Vater Franks Firma. Über zwei Jahre harrt Anne, die kurz vor dem Einzug ihren 13. Geburtstag feiert, dort aus und hält den Alltag, ihre Gedanken und Sehnsüchte in ihrem Tagebuch fest.

Verleih:
Universal
Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Lea van Acken (Anne Frank), Martina Gedeck (Edith Frank), Ulrich Noethen (Otto Frank), Stella Kunkat (Margot Frank), André Jung (Hans van Daan)


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 92 Min.
Drama

Die auf ihrem Bauernhof hart arbeitenden Eltern Hanni und Sepp machen sich Sorgen um ihre jüngste Tochter, die neunjährige Magdalena. Das Mädchen ist kränklich, leidet unter Kopfschmerzen und sieht zusehends schlechter. Als auch eine starke Brille die Symptome nicht beseitigt und die Pflege Magdalenas zum Vollzeitjob wird, bringt ein Besuch beim Spezialisten die Klärung: Das Mädchen hat einen Gehirntumor. Jetzt beginnt der Überlebenskampf.

Verleih:
Wild Bunch (Central)
Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Rosalie Thomass (Hanni Schwaiger), Romy Butz (Magdalena Schwaiger), Sissi Steinhuber (Magdalena als Teenager), Florian Karlheim (Sepp Schwaiger), Gisela Schneeberger (Erni Schwaiger)


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 93 Min.
Drama

Vor fünf Jahren hat Lene (Johanna Wokalek) nach einem Streit mit der Mutter das Elternhaus im idyllischen Chiemgau voll Groll verlassen. Nun kehrt die inzwischen 22-Jährige spontan aus Berlin auf den Hof ihrer Eltern zurück, um den 60. Geburtstag des Vaters zu begehen. Dort liegt Unheil in der Luft: Eine schon seit langem nur noch mühsam aufrechterhaltene Fassade, die einen wüsten Ehebruch- und Inzestsumpf verdeckt, droht zu zerbrechen. Unter solchen üblen Vorzeichen gerät das Familienfest zur fulminanten Generalabrechnung. Mutter treibt es mit dem Hausmeister, Vati mit der Geliebten, der Sohn bedrängt die Schwester, und Lenes Vater ist auch ein anderer als der, zu dem sie immer "Papi" sagte: Sodom und Gomorrha in einem dichten, derben Heimatfilm der neuen Schule.

Verleih:
Movienet
Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Johanna Wokalek (Lene Thurner), Barbara Sukowa (Rosemarie Thurner), Josef Bierbichler (Lukas Thurner), Peter Simonischek (Goetz Hildebrand), Frank Giering (Paul Thurner)


FSK 0 2D

FSK 0
Drama/Biographie

Der Fußballfunktionär Kurt Landauer war Präsident des FC Bayern München, als dieser 1932 seine erste Deutsche Meisterschaft gewann. Als Jude wurde er ein Jahr später von den Nazis entmachtet und 1938 in das Konzentrationslager Dachau deportiert. Als er nach zwei Monaten wieder frei kam, flüchtete er in die Schweiz. Erst nach Kriegsende kehrte er aus dem Exil zurück nach München und wurde erneut Präsident des FC Bayern. Buchstäblich aus den Ruinen des zerstörten Stadions führte der Visionär den Verein entschlossen in Richtung Profifußball und "erfand" den FC Bayern München, wie wir ihn heute kennen.


Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Josef Bierbichler (Kurt Landauer), Jeanette Hain (Maria Baumann), Herbert Knaup (Siggi Hermann), Andreas Lust (Conny Heidkamp), Andrea Wenzl (Inge Streicher)


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 91 Min. |
Erschienen am 25.11.2021
Drama
Wurde noch nicht kommentiert

Hannes und Moritz sind total verschieden - und doch verbindet sie eine enge Freundschaft. Während Hannes sein Leben fest im Griff hat, gerät Moritz immer wieder in Schwierigkeiten. Zusammen planen die beiden eine Reise auf ihren Motorrädern. Doch alles kommt anders: Während einer Probefahrt verunglückt Hannes und fällt ins Koma. Da ungewiss ist, ob er wieder aufwacht, beschließt Moritz das Leben seines Freundes an dessen Stelle weiterzuleben.

Verleih:
STUDIOCANAL
Regisseur:
Hans Steinbichler
Mitwirkende:
Leonard Scheicher, Johannes Nussbaum, Lisa Vicari