Noémie Lvovsky

Filme mit Noémie Lvovsky:


Filmographie von Noémie Lvovsky

1 bis 8 von 8 Filme von der Person "Noémie Lvovsky"


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 110 Min. |
Erschienen am 19.05.2016
Drama

Nachdem ihm die Flucht aus der Sklaverei gelungen ist, zieht Chocolat als Mitglied eines Wanderzirkus Ende des 19. Jahrhunderts durch die französischen Lande. Auf seiner Reise macht er die Bekanntschaft mit dem Clown George Footit. Bald verbindet die beiden eine echte Freundschaft und eine gemeinsame Show bringt ihnen Erfolg und Reichtum. Doch der Ruhm wirft seine Schatten voraus, als Chocolat nicht länger als schwarzer Künstler akzeptiert wird.

Verleih:
DCM
Regisseur:
Roschdy Zem
Mitwirkende:
Omar Sy, James Thiérrée, Noémie Lvovsky


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 105 Min. |
Erschienen am 05.05.2016
Drama

Frankreich in den 70er-Jahren: Die extrovertierte und emanzipierte Carole trifft auf die unerfahrene Delphine. Diese ist vom Bauernhof nach Paris gezogen, um den ländlichen Moralvorstellungen zu entkommen. Gemeinsam nehmen sie an Frauenrechtsbewegungen teil und verlieben sich Hals über Kopf ineinander. Die schwere Erkrankung von Delphines Vater zwingt sie zurück aufs Land. Weil Carole ihr nachreist, wird die Beziehung auf die Probe gestellt.

Verleih:
Alamode Film
Regisseur:
Catherine Corsini
Mitwirkende:
Cécile de France, Izia Higelin, Noémie Lvovsky


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 102 Min.
Komödie

Eine Einrichtung für obdachlose Frauen soll geschlossen werden. Es bleiben nur drei Monate Zeit. Zwei Sozialarbeiterinnen kämpfen engagiert gegen das bürokratische System. Mit kreativen Tricks gliedern sie ihre "Kundinnen" wieder ins Arbeitsleben ein. Edith Piaf, Brigitte Macron oder Lady Di - so die Namen der obdachlosen Frauen. Sie hoffen mit viel Witz und Selbstironie auf ein Leben mit Arbeit und einem festen Dach über dem Kopf.

Verleih:
Piffl Medien
Regisseur:
Louis-Julien Petit
Mitwirkende:
Noémie Lvovsky, Corinne Masiero, Audrey Lamy


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 109 Min. |
Erschienen am 05.08.2021
Drama

Paulette Van der Beck weiß, was eine Frau haben muss. Mit einer Angestellten und ihrer Schwägerin leitet sie eine Haushaltsschule in der Provinz. Das Trio bringt ihren Studentinnen bei, was eine perfekte Frau wissen muss - natürlich sind finanzielle Angelegenheiten Männersache. Deshalb kriegt Paulette nicht mit, dass ihr Institut kurz vor dem Bankrott steht. Doch zum Glück weht 1968 ein feministischer Wind der Revolte aus Paris auf ihre Schule.

Verleih:
One Filmverleih
Regisseur:
Martin Provost
Mitwirkende:
Noémie Lvovsky, Yolande Moreau, Juliette Binoche


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 109 Min. |
Erschienen am 05.08.2021
Drama

Paulette Van der Beck weiß, was eine Frau haben muss. Mit einer Angestellten und ihrer Schwägerin leitet sie eine Haushaltsschule in der Provinz. Das Trio bringt ihren Studentinnen bei, was eine perfekte Frau wissen muss - natürlich sind finanzielle Angelegenheiten Männersache. Deshalb kriegt Paulette nicht mit, dass ihr Institut kurz vor dem Bankrott steht. Doch zum Glück weht 1968 ein feministischer Wind der Revolte aus Paris auf ihre Schule.

Verleih:
One Filmverleih
Regisseur:
Martin Provost
Mitwirkende:
Juliette Binoche, Yolande Moreau, Noémie Lvovsky



FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 109 Min. |
Erschienen am 05.08.2021
Drama

Paulette Van der Beck weiß, was eine Frau haben muss. Mit einer Angestellten und ihrer Schwägerin leitet sie eine Haushaltsschule in der Provinz. Das Trio bringt ihren Studentinnen bei, was eine perfekte Frau wissen muss - natürlich sind finanzielle Angelegenheiten Männersache. Deshalb kriegt Paulette nicht mit, dass ihr Institut kurz vor dem Bankrott steht. Doch zum Glück weht 1968 ein feministischer Wind der Revolte aus Paris auf ihre Schule.

Verleih:
One Filmverleih
Regisseur:
Martin Provost
Mitwirkende:
Juliette Binoche, Yolande Moreau, Noémie Lvovsky


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 102 Min.
Komödie

Eine Einrichtung für obdachlose Frauen soll geschlossen werden. Es bleiben nur drei Monate Zeit. Zwei Sozialarbeiterinnen kämpfen engagiert gegen das bürokratische System. Mit kreativen Tricks gliedern sie ihre "Kundinnen" wieder ins Arbeitsleben ein. Edith Piaf, Brigitte Macron oder Lady Di - so die Namen der obdachlosen Frauen. Sie hoffen mit viel Witz und Selbstironie auf ein Leben mit Arbeit und einem festen Dach über dem Kopf.

Verleih:
Piffl Medien
Regisseur:
Louis-Julien Petit
Mitwirkende:
Audrey Lamy, Corinne Masiero, Noémie Lvovsky