Matilda De Angelis

Filme mit Matilda De Angelis:


Filmographie von Matilda De Angelis

1 bis 5 von 5 Filme von der Person "Matilda De Angelis"


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 118 Min. |
Erschienen am 08.06.2017
Drama

Giulia De Martino macht schon mit siebzehn Jahren bei "Gran Turismo"-Rennen mit. Die Familie hat in ihr einen von vielen Rennfahrern hervorgebracht. Doch Giulia muss sich eines Tages ohne ihren Vater behaupten. Ihr lange verschwundener Bruder Loris rauft sich mit ihr wieder zusammen. Er unterstützt Giulia mit seiner ungewöhnlichen Intuition für das Fahren. Doch auch Giulia muss wieder Vertrauen lernen - in sich und ihre Familie.

Verleih:
missingFILMs
Regisseur:
Matteo Rovere
Mitwirkende:
Matilda De Angelis, Stefano Accorsi, Roberta Mattei


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 91 Min. |
Erschienen am 13.08.2020
Romantikkomödie

Der atheistische Moderator Gregory berichtet in Rom über die Papstwahl - und verliebt sich ausgerechnet in Maria. Sie steht kurz davor, Ordensschwester zu werden und hat sich bereits Gott versprochen. Während Gregory versucht, seiner Liebsten näher zu kommen, wird er mit zahlreichen Hindernissen konfrontiert. Er muss sich eingestehen, dass er einen Konkurrenten im Kampf um Marias Liebe hat - einen Konkurrenten, der allmächtig ist.

Verleih:
Warner Bros.
Regisseur:
Jan Schomburg
Mitwirkende:
Callum Turner, Matilda De Angelis, Ronke Adekoluejo


FSK 0 2D

FSK 0 | Länge 118 Min.
Komödie

Italien, 1968: Die Ideen des idealistischen Ingenieurs Giorgo werden als Spinnereien abgetan. Doch er träumt von einer besseren Welt und hat genug von den Zuständen in Italien. Er beschließt mit seinen Freunden eine Insel im Meer zu bauen, die er zu einer eigenständigen, unabhängigen Republik ausruft. Damit ist er dem italienischen Staat ein Dorn im Auge und die Bewohner der Roseninsel werden zu Staatsfeinden erklärt.

Verleih:
Netflix
Regisseur:
Sydney Sibilia
Mitwirkende:
Elio Germano, Matilda De Angelis, Tom Wlaschiha


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 90 Min.
Drama

Allegra wurde Opfer eines Terroranschlags - ein einschneidendes Ereignis in ihrem Leben. Drei ihrer Freunde sind dabei gestorben, und Allegra zieht sich seitdem immer mehr zurück. Weder Familie noch Freunde finden einen Zugang zu ihr, bis sie Arad, einen Flüchtling kennenlernt. Sie beginnt, sich mit ihrer Vergangenheit und der des Fremden auseinanderzusetzen und scheint allmählich wieder einen Weg zurück ins Leben zu finden.


Regisseur:
Niccolò Castelli
Mitwirkende:
Matilda De Angelis, Helmi Dridi, Irene Casagrande