Mark Waschke

Filme mit Mark Waschke:


Filmographie von Mark Waschke

1 bis 8 von 8 Filme von der Person "Mark Waschke"



FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 79 Min. |
Erschienen am 25.06.2020
Drama

Lukas feiert seinen 7. Geburtstag. Seine getrennt lebenden Eltern organisieren eine große Feier. Im Wohnzimmer toben die Kinder, in der Küche die Erwachsenen: Matthias hat erneut das Vater-Sohn-Wochenende mit Lukas verschoben. Es folgt ein weiteres Problem: Julius wurde nicht abgeholt. Matthias will den Jungen nur loswerden, aber seine Fürsorge für das fremde Kind wächst und öffnet ihm die Augen für die Bedürfnisse seines eigenen Sohnes.

Verleih:
W-film
Regisseur:
Carlos Andrés Morelli
Mitwirkende:
Mark Waschke, Anne Ratte-Polle, Kasimir Brause


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 108 Min.
Drama/Thriller

Barbara, eine Ärztin, hat einen Ausreiseantrag aus der DDR gestellt, während ihr Geliebter Jörg im Westen ihre Flucht vorbereitet. Als Folge des Gesuchs wird Barbara von Berlin in ein Provinzkrankenhaus strafversetzt, wo sie unter ihrem neuen Chef Andre in der Kinderchirurgie arbeitet. Der Mann verwirrt sie - mit seiner Freundlichkeit, seiner Fürsorge, seinem Verständnis. Ist er ein Spitzel? Ist er in sie verliebt? Barbara beginnt den Boden unter den Füßen zu verlieren. Sie ist sich über nichts mehr im Klaren: ihre Flucht, ihre Liebe, ihre Pläne.

Verleih:
Piffl
Regisseur:
Christian Petzold
Mitwirkende:
Nina Hoss (Barbara), Ronald Zehrfeld (Andre), Jasna Fritzi Bauer (Stella), Mark Waschke (Jörg), Rainer Bock (Schütz)


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 104 Min.
Drama

Seit Generationen wird das örtliche Sägewerk von der Familie August Habermanns betrieben. Als er Jana, eine Halbjüdin, heiratet, scheint sein Glück perfekt. Doch die friedlichen Zeiten enden jäh: Das Sudetenland wird 1938 "heim ins Reich" geholt, Sturmbannführer Koslowski terrorisiert die Dorfbewohner und stellt Jana unverhohlen nach. Der unpolitische Habermann gerät zwischen alle Fronten - den Nazis gilt er als Freund der Tschechen, für die Tschechen ist er nun kein Mitbürger mehr, sondern verhasster Besatzer.

Verleih:
Farbfilm (24 Bilder)
Regisseur:
Juraj Herz
Mitwirkende:
Mark Waschke (August Habermann), Karel Roden (Jan Brezina), Hannah Herzsprung (Jana Habermann), Ben Becker (Koslowski), Wilson Gonzalez Ochsenknecht (Hans Habermann)


FSK 0 2D

FSK 0
Kriminalfilm

Ein blutiger Tatort ohne Opfer. Ein Verbrechen, in das die 13-jährige Jo und ihr Bruder Ronny verwickelt sind. Robert Karow, neu bei der Berliner Mordkommission, vermutet einen Drogenfall, Kollegin Nina Rubin ist skeptisch. Dann überschlagen sich die Ereignisse: Die Jugendlichen fliehen vor ihren Verfolgern, auf einer Müllkippe taucht eine Leiche auf. Als die Ermittler herausfinden, dass sich die Geschwister auf der Flughafen-Baustelle BER verstecken, beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.


Regisseur:
Stephan Wagner
Mitwirkende:
Meret Becker (Hauptkommissarin Nina Rubin), Mark Waschke (Hauptkommissar Robert Karow), Maryam Zaree (Nasrin Reza), Tim Kalkhof (Mark Steinke), Carolyn Genzkow (Anna Feil)


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 151 Min.
Drama/Historienfilm

Mitte des 19. Jahrhunderts haben es die Buddenbrooks in Lübeck zu Reichtum und Ansehen gebracht. Die alteingesessene Familie um Konsul Jean (Armin Mueller-Stahl) und Konsulin Bethsy (Iris Berben) ist durch Getreidehandel wohlhabend geworden. Als Jean stirbt, kommen schwere Zeiten auf die Dynastie zu, weil die Kinder Thomas (Mark Waschke), Christian (August Diehl) und Tony (Jessica Schwarz) ihre Lebenskonflikte nicht bewältigen können. Thomas Manns nobelpreisgekröntes Werk der Weltliteratur in einer opulenten und aktuellen Verfilmung durch den ausgewiesenen Mann-Kenner Heinrich Breloer ("Die Manns - Ein Jahrhundertroman"). Er schildert den Aufstieg und Fall einer deutschen Familie sehr bewegend.

Verleih:
Warner
Regisseur:
Dr. Heinrich Breloer
Mitwirkende:
Armin Mueller-Stahl (Konsul Jean Buddenbrook), Iris Berben (Konsulin Bethsy Buddenbrook), Jessica Schwarz (Tony Buddenbrook), August Diehl (Christian Buddenbrook), Mark Waschke (Thomas Buddenbrook)


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 102 Min. |
Erschienen am 30.06.2022
Drama
Wurde noch nicht kommentiert

Jan, Nina und zwei Kinder - eine moderne Vorzeigefamilie. Die Eltern führen eine erfolgreiche Werbeagentur, die ihnen ein sorgenfreies Leben ermöglicht. Dies ändert sich, als Jan ohne Rücksprache mit seiner Frau den Auftrag einer politischen Partei mit populistischen Zügen annimmt. Diese Entscheidung hat nicht nur berufliche Konsequenzen, sondern belastet auch das Familienleben.

Verleih:
Farbfilm Verleih
Regisseur:
Ronny Trocker
Mitwirkende:
Sabine Timoteo, Mark Waschke, Jule Hermann


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 102 Min. |
Erschienen am 30.06.2022
Drama
Wurde noch nicht kommentiert

Jan, Nina und zwei Kinder - eine moderne Vorzeigefamilie. Die Eltern führen eine erfolgreiche Werbeagentur, die ihnen ein sorgenfreies Leben ermöglicht. Dies ändert sich, als Jan ohne Rücksprache mit seiner Frau den Auftrag einer politischen Partei mit populistischen Zügen annimmt. Diese Entscheidung hat nicht nur berufliche Konsequenzen, sondern belastet auch das Familienleben.

Verleih:
Farbfilm Verleih
Regisseur:
Ronny Trocker
Mitwirkende:
Jule Hermann, Mark Waschke, Sabine Timoteo