Filme

Finden Sie bei CinemaXXL.de Filme mit vollständigem Kinoprogramm.


Übersicht Filme

1 bis 3 von 3 Filme die dem Suchbegriff "Rainer Bock" entsprechen


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 100 Min. | Erschienen am 08.03.2018
Tragikomödie | Universum
8 Kommentare

Arthur und Claire haben keine Lust mehr aufs Leben. Eines Nachts in Amsterdam lernen sich die beiden kennen und tauschen sich über ihre geplatzten Träume aus. Gibt es noch einen Grund, weiterzumachen? Die Bilanz der beiden fällt ernüchternd aus. Doch im Dialog stellen sie fest, dass sie einander viel geben können. Als sich die Orientierungs- und Illusionslosen näher kommen, keimt ein zartes Pflänzchen der Hoffnung in ihnen auf.

Verleih:
Universum
Regisseur:
Miguel Alexandre
Mitwirkende:
Hannah Hoekstra, Rainer Bock, Josef Hader


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 100 Min. | Erschienen am 08.03.2018
Tragikomödie | Universum
35 Kommentare

Arthur und Claire haben keine Lust mehr aufs Leben. Eines Nachts in Amsterdam lernen sich die beiden kennen und tauschen sich über ihre geplatzten Träume aus. Gibt es noch einen Grund, weiterzumachen? Die Bilanz der beiden fällt ernüchternd aus. Doch im Dialog stellen sie fest, dass sie einander viel geben können. Als sich die Orientierungs- und Illusionslosen näher kommen, keimt ein zartes Pflänzchen der Hoffnung in ihnen auf.

Verleih:
Universum
Regisseur:
Miguel Alexandre
Mitwirkende:
Josef Hader, Rainer Bock, Hannah Hoekstra


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 108 Min. | Erschienen am 17.04.2014
Action | NFP marketing & distribution

Sein Vater hat es ihm eingebläut, kurz bevor er loslief: "Vergiss, wie du heißt, vergiss alles, was du weißt. Aber vergiss nie, dass du Jude bist." Und so flieht der 9-jährige Srulik, der sich von nun an Jurek nennt, im Jahr 1942 aus dem Warschauer Ghetto und beginnt eine einsame Reise durch Polen, stets im Ungewissen, ob ihm jemand helfen wird oder ob er die nächste kalte Nacht im Wald überleben wird. Doch immer wieder findet Jurek Hilfe.

Verleih:
NFP marketing & distribution
Regisseur:
Pepe Danquart
Mitwirkende:
Andy Tkacz, Jeanette Hain, Rainer Bock