Filme

Finden Sie bei CinemaXXL.de Filme mit vollständigem Kinoprogramm.


Übersicht Filme

1 bis 10 von 15 Filme die dem Suchbegriff "Devid Striesow" entsprechen


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 85 Min. | Erschienen am 02.05.2019
Drama | deja-vu Film

Paul verpflichtet sich der Bundeswehr. Auf dem Rückweg von einem Manöver bleibt der Rekrut unbemerkt zurück. Anstatt der Kompanie zu folgen, fährt er in den unbewohnten Bungalow seiner Eltern. Sein "Heimaturlaub" wird kompliziert: Die Bundeswehr ist auf der Suche nach ihm und seine Freundin hat ihn verlassen. Überraschend taucht auch noch sein älterer Bruder mit seiner Freundin Lene auf, die es Paul angetan hat. Rasch spitzt sich Pauls Lage zu.

Verleih:
deja-vu Film
Regisseur:
Ulrich Köhler
Mitwirkende:
Trine Dyrholm, Devid Striesow, Lennie Burmester


FSK 0 2D

Länge 90 Min. | Erschienen am 28.06.2018
Komödie | NFP marketing & distribution
25 Kommentare

Seit 17 Jahren verheiratet, zwei Kinder: Ist da noch etwas zu retten? Das fragen sich Joana und Valentin Dorek, die sich wohlhabend in die Ehekrise gekuschelt haben. Sie kann ihm nicht verzeihen, dass er nicht zuhört und auch er hat ihr einiges vorzuwerfen. Also gehen die Verzweifelten zu einem Paartherapeuten. Mit ihrem Querelen stellen sie seine Praxis auf den Kopf, bis ein Anruf alle an den Rande des Wahnsinns bringt.

Verleih:
NFP marketing & distribution
Regisseur:
Michael Kreihsl
Mitwirkende:
Devid Striesow, Aglaia Szyszkowitz, Erwin Steinhauer


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 97 Min. | Erschienen am 01.02.2018
Historiendrama | Farbfilm
36 Kommentare

Maria Theresia "Resi" Paradis gilt 1777 als Wunderkind. Sie ist eine hervorragende Pianistin, doch sie ist blind. Die Eltern vertrauen ihr Kind dem umstrittenen Arzt Franz Anton Mesmer an. Der arbeitet als "Magnetiseur", mit den "unsichtbaren Kräften der Natur". Mesmer soll Resi von ihrer Blindheit befreien. Und er hat Erfolg: Resi beginnt wieder zu sehen. Im akademischen Wien wird der Fall heiß diskutiert - währenddessen schwindet Resis Talent.

Verleih:
Farbfilm
Regisseur:
Barbara Albert
Mitwirkende:
Maria Dragus, Devid Striesow, Lukas Miko


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 113 Min. | Erschienen am 09.11.2017
Tragikomödie | Universum Film

Ben und Barnabas halten zusammen wie Pech und Schwefel. Sie sind Brüder, die vom plötzlichen Tod ihrer Mutter überrascht werden. Barnabas, alias "Simpel", ist geistig beeinträchtigt und kann nicht alleine bleiben. Also nimmt Ben den Bruder mit nach Hamburg, auf die Suche nach dem verschollenen Vater. Die Reise wird schnell turbulent, dank Simpel. Als Ben ihren Vater endlich gefunden hat, müssen die beiden über Simpels Schicksal entscheiden.

Verleih:
Universum Film
Regisseur:
Markus Goller
Mitwirkende:
Devid Striesow, Frederick Lau, David Kross


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 113 Min. | Erschienen am 09.11.2017
Tragikomödie | Universum Film

Ben und Barnabas halten zusammen wie Pech und Schwefel. Sie sind Brüder, die vom plötzlichen Tod ihrer Mutter überrascht werden. Barnabas, alias "Simpel", ist geistig beeinträchtigt und kann nicht alleine bleiben. Also nimmt Ben den Bruder mit nach Hamburg, auf die Suche nach dem verschollenen Vater. Die Reise wird schnell turbulent, dank Simpel. Als Ben ihren Vater endlich gefunden hat, müssen die beiden über Simpels Schicksal entscheiden.

Verleih:
Universum Film
Regisseur:
Markus Goller
Mitwirkende:
Devid Striesow, Frederick Lau, David Kross


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 113 Min. | Erschienen am 09.11.2017
Tragikomödie | Universum Film
8 Kommentare

Ben und Barnabas halten zusammen wie Pech und Schwefel. Sie sind Brüder, die vom plötzlichen Tod ihrer Mutter überrascht werden. Barnabas, alias "Simpel", ist geistig beeinträchtigt und kann nicht alleine bleiben. Also nimmt Ben den Bruder mit nach Hamburg, auf die Suche nach dem verschollenen Vater. Die Reise wird schnell turbulent, dank Simpel. Als Ben ihren Vater endlich gefunden hat, müssen die beiden über Simpels Schicksal entscheiden.

Verleih:
Universum Film
Regisseur:
Markus Goller
Mitwirkende:
Devid Striesow, Frederick Lau, David Kross


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 113 Min. | Erschienen am 09.11.2017
Tragikomödie | Universum Film
28 Kommentare

Ben und Barnabas halten zusammen wie Pech und Schwefel. Sie sind Brüder, die vom plötzlichen Tod ihrer Mutter überrascht werden. Barnabas, alias "Simpel", ist geistig beeinträchtigt und kann nicht alleine bleiben. Also nimmt Ben den Bruder mit nach Hamburg, auf die Suche nach dem verschollenen Vater. Die Reise wird schnell turbulent, dank Simpel. Als Ben ihren Vater endlich gefunden hat, müssen die beiden über Simpels Schicksal entscheiden.

Verleih:
Universum Film
Regisseur:
Markus Goller
Mitwirkende:
David Kross, Frederick Lau, Devid Striesow


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 92 Min. | Erschienen am 11.02.2016
Drama | Movienet

Familienvater Thomas ist sehr harmoniebedürftig und weiß Konflikten aus dem Weg zu gehen. Auf den bevorstehenden Skiurlaub hat weder seine Frau noch seine Tochter so richtig Lust. Dennoch begeben sie sich auf die Reise und weil Thomas nicht Nein sagen kann, sitzt auch die Tochter seines Chefs mit im Auto. Als es zu Problemen kommt, versucht Thomas diese geschickt zu umgehen, jedoch ohne dabei an die Folgen zu denken.

Verleih:
Movienet
Regisseur:
Micha Lewinsky
Mitwirkende:
Devid Striesow, Maren Eggert, Max Hubacher


FSK 0 2D

Länge 92 Min. | Erschienen am 24.12.2015
Komödie | Warner Bros.

Entertainer Hape bricht auf der Bühne unter Stress zusammen und bekommt den ärztlichen Rat, sich ein paar Monate Zeit für Entspannung und sich selbst zu nehmen. Davon zeigt er sich ganz und gar nicht begeistert, bis er beschließt, in dieser Zeit den Jakobsweg nach Santiago de Compostela zu wandern. Während seiner Reise erinnert er sich an seine Kindheit, in der er sich bei seiner "Omma" und dem Pfarrer den Kopf über Gott zerbrach.

Verleih:
Warner Bros.
Regisseur:
Julia von Heinz
Mitwirkende:
Devid Striesow, Karoline Schuch, Martina Gedeck


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 93 Min. | Erschienen am 22.05.2014
Drama | Farbfilm

Die Unternehmensberater Öllers, Niederländer und Hellinger sind ein Team, das in den Industriestädten der Welt exekutiert, was die Company als effizient beschlossen hat. Die drei, in Hotels lebenden Alphatiere, warten darauf, als Teilhaber der Firma aufzurücken. Als Hellinger dies gelingt, überschlagen sich die Ereignisse. Seine Nachfolgerin Bianca ist alles andere als harmlos und dann begeht Hellinger aus unbekannten Gründen Selbstmord.

Verleih:
Farbfilm
Regisseur:
Johannes Naber
Mitwirkende:
Devid Striesow, Sebastian Blomberg, Katharina Schüttler