Veruschka - Inszenierung (m)eines Körpers

Dokumentarfilm/Biographie | Spieldauer 73 Min.



Zu diesem Film ist leider
kein Trailer verfügbar.


Veruschka - Inszenierung (m)eines Körpers


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 0 2D

Länge 73 Min. | Erschienen am 27.10.2011
Dokumentarfilm/Biographie | Deutschland/2005

Vera Gottliebe Anna Gräfin von Lehndorff wurde im Jahr 1966 durch Michelangelo Antonionis Kultfilm "Blow up" quasi über Nacht bekannt. Unter dem Spitznamen "Veruschka" avancierte sie schon bald zum ersten deutschen Topmodel - trotz ihres stets ambivalenten Verhältnisses zu ihrem Körper, mit dem sie zu provozieren verstand, z. B. mit Körperbemalungen oder Magererscheinungen. Die Dokumentation zeichnet das Leben der Diva in drei Abschnitten nach: Ihre tragische Kindheit in Ostpreußen, als ihr Vater von den Nazis hingerichtet wurde, ihr Aufstreben zum Model und zur Schauspielerin sowie schließlich ihre jüngsten Projekte als Künstlerin und Aktivistin.

Verleih:
missingFilms
Regisseur:
Paul Morrissey
Mitwirkende:
Veruschka Gräfin Lehndorff