Ute Bock Superstar

Dokumentarfilm | Spieldauer 103 Min.



Ute Bock Superstar


FSK 0 2D

Länge 103 Min.

Ute Bock war eine Wiener Institution in Sachen Flüchtlingshilfe. Die ehemalige Erzieherin organisierte seit den 1990er-Jahren Wohnprojekte für Geflüchtete, die bald auch Kleiderausgabe, Sprachkurse und andere Angebote umfassten. Seit 2012 gab es das "Ute-Bock-Haus", wo die Trägerin des österreichischen Verdienstzeichens wohnte und wirkte. Die Dokumentation ist eine Rückschau auf ihr Leben und ihre Arbeit anlässlich ihres Todes im Januar 2018.


Regisseur:
Houchang Allahyari


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu
"Ute Bock Superstar"
vorhanden.