Thor 4: Love and Thunder Film

Kinofilm



Thor 4: Love and Thunder Film


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 119 Min. |
Erschienen am
Action

Marvel (Marvel's The Avengers) hat es wieder getan.

Mit Thor 4: Love and Thunder tritt Marvel Cinematic Universe MCU zum nunmehr vierten Spektakel mit Thor ins Kinoprogramm, um den Charakter Thor (Chris Hemsworth) ins rechte Licht zu rücken. In der Action- und Fantasykomödie Thor 4: Love and Thunder geht es, wie der Titel schon verrät, um den hammerschwingenden Thor, um Liebe und viel Donner. Der Gang ins Kino verrät, dass hier eingefleischte Thor-Fans voll auf ihre Kosten kommen und auch in Sachen Liebe und Götterglaube so manche herzerweichende Szene zu erwarten ist.

Nachdem die Avengers in beeindruckender Geschlossenheit im Kino gegen Thanos gewonnen haben, streift Thor mit den Guardians Of The Galaxie durch die Weiten des Universums. Schon bald merkt er, dass eine Jagd auf die Göttinnen und Götter läuft und beschließt, mit seinem Hammer Stormbreaker in den Dienst an der Sache des Guten zu treten. Dabei trifft er in New Asgard auf seine Ex-Geliebte Jane Foster (Natalie Portman) und König Valkyrie (Tessa Thompson). Nach der ersten Begegnung mit Corr (Christian Bale) kommt es zur fulminanten Auseinandersetzung der drei Helden mit dem Bösewicht. Chris Hemsworth (bekannt auch aus Men in Black: International oder Avengers: Infinity War) kann dabei leider nicht ganz überzeugen, während Christian Bale (Vice - Der zweite Mann) als Corr hier in seinem ganz eigenen Kino-Universum zu spielen scheint.

Jane Foster wurde mittlerweile zur Donnerkönigin Mighty Thor, nachdem sie sich mit den Überresten von Thors altem Hammer Mjölnir neue Superkräfte zu eigen machen konnte. Neben den eigentlichen Kampfszenen überrascht der Film mit subtil gesetztem Humor, der die dann doch etwas wirren Handlungsstränge und damit auch das Kinoprogramm gut auflockern kann.

So wirklich erst zunehmen scheint seine Rolle lediglich Christian Bale, der hier ganz als Bösewicht aufgeht. Drumherum liefern sich die anderen Hauptfiguren ein manchmal wirres Durcheinander, kommen schlussendlich dann aber doch zum Ziel. Wie bereits in Thor 3: Tag der Entscheidung nimmt sich Chris Hemsworth und damit die Figur Thor wohl doch nicht all zu ernst, was ab und an zu eigenwilligen Szenen führt, die der Zuschauer im Kino mit einem amüsierten Lächeln quittiert.

Wenn MCU mit Thor 4: Love And Thunder einen weiteren Streifen aus der Thor-Reihe ins Kinoprogramm stellt, dann ist das wohl für echte Avengers- und Thor-Fans eine tolle Sache, für den weniger mit den Hauptakteuren vertrauten Kino-Freund ist es dann doch eher leichte Kost, die nur durch die Figur Corr gut verdaulich wird.

Sehenswert bleibt Thor 4: Love And Thunder allemal, zeigt die Komödie im Kinoprogramm doch, welche Möglichkeiten der Regisseur Taika Waititi (Taika Waititi Filme) ausschöpft, um auch mit einer eigentlich schwachen Story einen doch noch einen passablen Film ins Kinoprogramm zu stellen.

Verleih:
Walt Disney
Regisseur:
Taika Waititi
Mitwirkende:
Chris Hemsworth, Natalie Portman, Christian Bale

Alle Bilder zu "Thor 4: Love and Thunder":

Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Es sind noch keine Kommentare zu
"Thor 4: Love and Thunder"
vorhanden.