Taste of Cement

Dokumentarfilm | FSK 12 | Spieldauer 85 Min.



Taste of Cement


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 85 Min. | Erschienen am 24.05.2018
Dokumentarfilm | 3 Rosen/Deutschfilm

In Beirut schießen die Wolkenkratzer in die Höhe - doch die Bauarbeiter, die sie errichten, sind Gefangene. Sie dürfen den Bau nicht verlassen, dürfen in der Freizeit nicht an den Strand oder in die Stadt. Es sind Syrer, die im Libanon Zuflucht und Arbeit gesucht haben. Die Männer sind nur geduldet, nicht willkommen. Die Dokumentation zeigt, wie sie ihrer Arbeit nachgehen, während die Menschen um sie herum ein geregeltes angenehmes Leben führen.

Verleih:
3 Rosen/Deutschfilm
Regisseur:
Ziad Kalthoum


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 20 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von MHSommer
13.06.2018 07:04 Uhr

eine Doku ist nicht gerade das was mich ins Kino locken tut dafür gibt es das Fernsehn

Kommentar von lucy2008
03.06.2018 05:56 Uhr

Ich habe kein Interesse an diesem Film und einen Dokumentarfilm möchte ich im Kino sowieso nicht sehen.

Kommentar von EathanHunt
28.05.2018 20:34 Uhr

eine dokumentation, die ich mir bestimmt nicht im kino anschauen werde. gibt es menschen, die für eine solche dokumentation ins kino gehen?

Kommentar von Chrissy0311
24.05.2018 10:43 Uhr

Ein eindrucksvoller Trailer mit einem interessanten Thema, würde ich mir im TV anschauen.

Kommentar von GoldSaver
24.05.2018 09:36 Uhr

Nein Dank, ist nicht wirklich ein Film, der mich interessiert und für den ich definitiv kein Geld ausgeben würde.

Kommentar von Primera0304
21.05.2018 12:27 Uhr

Dokumentarfilme gehören für mich nicht ins Kino, sondern die schaue ich mir leber zu Hause an.

Kommentar von Primera0304
21.05.2018 12:20 Uhr

Dokumentarfilme gehören für mich nicht ins Kino, sondern die schaue ich mir leber zu Hause an.

Kommentar von Steini2703
18.05.2018 12:18 Uhr

Dokkumentarfilme gehören für mich nicht ins Kino, die würde ich mir nur im TV zu Hause anschauen.

Kommentar von szhusky
18.05.2018 11:23 Uhr

Ich mag ja sehr gerne Dokumentationen, aber diese brauche ich mir wirklich nicht antun.

Kommentar von BenjaminKrause
13.05.2018 01:23 Uhr

Ich guck schonmal Dokus! Aber nicht im Kino. Wer geht ins Kino für eine Doku? Ich finde das Thema interessant aber erst wenn es im TV ist!

Kommentar von dalewilson
08.05.2018 23:51 Uhr

Manchmal frage ich mich tatsächlich wie Auszeichnungen zuammenkommen, der Film hat keine Auszeichnung verdient!

Kommentar von pidder
01.05.2018 21:09 Uhr

es gibt wirklich Filme, die mich interessieren. Aber, unter uns, dieser Film gehört nicht dazu

Kommentar von Waltraud
27.04.2018 00:57 Uhr

Ein weitestgehend unbekanntes Thema, das es wert ist publik zu werden, aber im >Kino?

Kommentar von frankb
18.04.2018 09:44 Uhr

Ob das ein Hit im Kino wird, bezweifele ich. Das Thema sollte aber auf jeden Fall einem breiteren Publikum bekannt werden, vielleicht ändert sich dann was an dem Wahnsinn

Kommentar von Hexenmeisterin
17.04.2018 15:39 Uhr

Hm, so auf Anhieb gerade nicht mein Film; aber ich werde sicherlich nochmals reinschauen u. dann erneut entscheiden, ob dieser Film etwas für mich ist.

Kommentar von BenjaminKrause
15.04.2018 09:14 Uhr

Schaue ich bestimmt nur wahrscheinlich nicht im Kino. Fokus gehören nicht ins Kino finde ich.

Kommentar von
15.04.2018 02:07 Uhr

Sicher ein wichtiges Thema, aber braucht es hier unbedingt eine künstlerische Annäherung, eine "Sinfonie aus Bildern"?

Kommentar von Schlossturm
15.04.2018 01:49 Uhr

Ich habe von solchen Missständen bereits gehört in Sachen Fußball-WM in Katar 2022: Auch dort werden zum Bau riesiger Sportstätten Arbeiter aus dem Ausland rekrutiert, die auch nur zum Arbeiten auf der Baustelle leben dürfen - und sonst nichts:-(! Der Arbeitgeber hat ja leider zwei Trümpfe in der Hand: 1. Er kann zum Arbeitnehmer sagen: "Wenn's Dir nicht passt - dann geh' doch woanders hin!" 2. Selbst wenn der Arbeitgeber gegen irgendwelche Gesetze verstößt: Wo kein Kläger, da kein Richter....:-(!!! Daran sieht man, wie gut es doch einem selber geht, der NICHT ausgebeutet wird...;-)!

Kommentar von Frieder57
13.04.2018 00:19 Uhr

in interessanter Dokumentarfilm, aber solche Dokumentarfilme schaue ich eher i Fernsehen.

Kommentar von klauscamper
12.04.2018 16:18 Uhr

Kriege haben viele folgen, auch die Versklavung von Menschen. Wann lernt der Mensch?