Spuren - Die Opfer des NSU

Dokumentarfilm | FSK 12 | Spieldauer 81 Min.



Spuren - Die Opfer des NSU


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 81 Min. |
Erschienen am 13.02.2020
Dokumentarfilm

Das Bekanntwerden der rechtsextremen Morde der Terrorgruppe NSU schockierte im November 2011 ganz Deutschland. Wie konnte sich die Terrorgruppe all die Jahre vor den Sicherheitsbehörden verstecken? Drei der zehn Opferfamilien schildern nun aus ihrer Perspektive die Geschehnisse und die folgenden Verhandlungen. Dabei lenkt die Regisseurin den Blick auch auf die Geschichte Deutschlands, vor deren Hintergrund sich die Morde ereignet haben.

Verleih:
Salzgeber & Co. Medien GmbH
Regisseur:
Aysun Bademsoy


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 10 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von Olymp93
19.04.2020 10:55 Uhr

Der Dokumentarfilm behandelt ein aktuell sehr wichtiges Thema und richtet sein Augenmerk insbesondere auch auf die oft vergessenen Angehörigen der Opfer. Würde ich mir gerne einmal ansehen.

Kommentar von szhusky
11.03.2020 06:56 Uhr

Sehr interessanter Dokumentarfilm. Nicht fürs Kino, aber gerne mal im Fernsehen.

Kommentar von billy6
07.03.2020 16:13 Uhr

Das Thema an sich ist sehr interessant und Jeder sollte sich damit verfassen. Aber - warum mit Untertiteln?

Kommentar von SerienjunkieXXL
06.03.2020 05:53 Uhr

Wäre nicht mein Fall. Ins Kino würde mich jedenfalls der Film nicht ziehen. Gür einen Nachmittag im TV sicher interessant.

Kommentar von Andy69
25.02.2020 09:01 Uhr

Da muss ich auch wieder sagen das es Geschmacksache ist,er ist ruhig,aber mein Fall ist es nicht....

Kommentar von Die_Seherin
21.02.2020 23:39 Uhr

Sehr interessantes Thema... aber nicht unbedingt für das Kino. Für den TV allerdings schon.

Kommentar von billy6
21.02.2020 16:49 Uhr

Kaum ist der Film draussen, erreicht uns die nächste rechtsradikale Schreckensnachricht - diesmal aus Hanau.
Schlimm, schlimm, schlimm.........

Kommentar von Glenni
18.02.2020 09:34 Uhr

Schon ein echter Skandal wie lange die Drei untertauchen konnten und ihr abstruße weltanschauung ausleben durften. Die Staatsmacht(wieder besseres Wissen) solange in die falsche Richtung ermittelten und die Opfer immer wieder zu Opfern machten.

Kommentar von Annasofie
06.02.2020 19:38 Uhr

Der Film macht einen guten Eindruck. Gut recherchiert und endlich stehen die Opfer im Mittelpunkt.

Kommentar von Pretty_Woman
05.02.2020 23:41 Uhr

Muss ich mir nicht im Kino ansehen. Wenn er im TV gesendet wird, werde ich mir die Geschichten anhören.