Snorri & der Baby-Schwimmclub

Dokumentarfilm | FSK o.A. | Spieldauer 74 Min.



Snorri & der Baby-Schwimmclub


FSK 0 2D

Länge 74 Min. |
Erschienen am 28.11.2019
Dokumentarfilm

Snorri Magnusson wird von den Babys geliebt und ihre Eltern bringt er zum Staunen: Er ist ein "Babyflüsterer". Keiner ist also besser geeignet, als Schwimmlehrer zu arbeiten. Snorri begegnet jedem Baby mit Empathie und Geduld, so konnte er schon mehr als 7.000 Säuglingen das Schwimmen beibringen. An sechs Tagen begrüßt Snorri in Reykjavík Kinder zu seinem Schwimmkurs - seine Methoden mögen fragwürdig sein, doch der Erfolg spricht für sich.

Verleih:
mindjazz pictures
Regisseur:
Elín Hansdóttir , Anna Rún Tryggvadóttir, Hanna Björk Valsdóttir


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 9 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von Jazzy7100
31.01.2020 23:11 Uhr

Ich sehe mir schon gerne Dokus an, aber da ich selbst nicht als Kindergärtnerin, bzw. meine Neffen und Nichten schon die Grundschule hinter sich haben ist diese doku nicht mehr interessant. Aber aus Erfahrung weiß ich, dass kleine Kinder Wasser lieben, und dies auch gefährlich ist. Würde gerne wissen, ob diese Kinder danach wirklich schwimmen können, dann wäre es toll und man müsste es überall wo es ein Schwimmbad gibt auch so einen Club gründen.

Kommentar von Jazzy7100
31.01.2020 23:11 Uhr

Ich sehe mir schon gerne Dokus an, aber da ich selbst nicht als Kindergärtnerin, bzw. meine Neffen und Nichten schon die Grundschule hinter sich haben ist diese doku nicht mehr interessant. Aber aus Erfahrung weiß ich, dass kleine Kinder Wasser lieben, und dies auch gefährlich ist. Würde gerne wissen, ob diese Kinder danach wirklich schwimmen können, dann wäre es toll und man müsste es überall wo es ein Schwimmbad gibt auch so einen Club gründen.

Kommentar von Jazzy7100
31.01.2020 23:11 Uhr

Ich sehe mir schon gerne Dokus an, aber da ich selbst nicht als Kindergärtnerin, bzw. meine Neffen und Nichten schon die Grundschule hinter sich haben ist diese doku nicht mehr interessant. Aber aus Erfahrung weiß ich, dass kleine Kinder Wasser lieben, und dies auch gefährlich ist. Würde gerne wissen, ob diese Kinder danach wirklich schwimmen können, dann wäre es toll und man müsste es überall wo es ein Schwimmbad gibt auch so einen Club gründen.

Kommentar von Pretty_Woman
30.01.2020 22:28 Uhr

Süß!! Warscheinlich über die gesamte Filmlänge, haben einige Personen ein Lächeln im Gesicht!

Kommentar von szhusky
31.12.2019 12:05 Uhr

Wer mit diesem Dokumentarfilm was anfangen ist ok. Mich persönlich interessiert er nicht.

Kommentar von GoldSaver
21.12.2019 16:09 Uhr

Diese Dokumentation mag ja sicherlich ihre Anhänger hben, ich zähle aber eher nicht dazu.

Kommentar von KiVo2512
01.12.2019 11:46 Uhr

Bei manchen Szenen müsste ich wegschauen, wenn zum Beispiel die Babys nicht richtig festgehalten werden, aber dennoch finde ich solche Filme interessant, wenn man bedenkt, dass viele Kinder nicht schwimmen können. Dennoch würde ich mir so einen Film eher zu Hause anschauen.

Kommentar von MrTest
28.11.2019 21:23 Uhr

Schon in der Schule habe ich das Schwimmen gehasst, leider konnte man sich da nicht immer krankschreiben lassen. Also ist das kein Film für mich.

Kommentar von Annasofie
22.11.2019 19:38 Uhr

Ein süßer Dokumentarfilm. Babies und Kleinkinder ziehen ja immer. Und Babyschwimmen toppt alles.