Meister der Träume

Dokumentarfilm | FSK 12 | Spieldauer 85 Min.



Meister der Träume


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 85 Min. | Erschienen am 03.05.2018
Dokumentarfilm | Temperclayfilm

Krieg und Terrorismus können ihm nichts anhaben - Salim Shaheen dreht seit 30 Jahren in Afghanistan Filme. Er steht vor und hinter der Kamera, und hat sich von den Sowjets bis zu den Taliban allen widersetzt. Die Dokumentation zeigt die Arbeiten an seinem 110. Film. Shaheen möchte den Afghanen Träume und Hoffnungen geben. Mit seiner überschwänglichen Art reißt er jeden mit. Dabei sind Tod und Verzweiflung in seiner Heimat immer ganz nah.

Verleih:
Temperclayfilm
Regisseur:
Sonia Kronlund


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 11 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von MHSommer
29.05.2018 08:59 Uhr

ne für Dokus gehe ich mit Sicherheit nicht ins Kino nicht mal in Deutsch

Kommentar von Frieder57
20.05.2018 01:25 Uhr

Ein Dokumentarfilm den ich mir vielleicht im Fernsehen ansehen werde, aber nichgt im Kino.

Kommentar von EathanHunt
11.05.2018 13:37 Uhr

hut ab vor diesem idealismus. dennoch ist dieser film für mich kein muss, den ich im kino sehen möchte.

Kommentar von Steini2703
08.05.2018 12:05 Uhr

Dokumentarfilme sind und waren noch nie ein Kinobesuch wert. Diese schaue ich mir immer im TV an.

Kommentar von lucy2008
06.05.2018 01:01 Uhr

Nein Danke, interessiert mich überhaupt nicht und ich verstehe nicht wieso so etwas im Kino gezeigt werden soll.

Kommentar von pidder
05.05.2018 20:41 Uhr

sorry, aber meiner Meinung nach gehört ein solcher Film ins Fernsehen, und nicht ins Kino

Kommentar von GoldSaver
05.05.2018 12:50 Uhr

Ein Dokumentarfilm über einen Regisseur? Nee, das muss ich nicht unbedingt sehen.

Kommentar von Waltraud
04.05.2018 21:34 Uhr

Das ist ja schon ein sehr spezielles Themengebiet - das muss man echt wollen. ...

Kommentar von Primera0304
04.05.2018 14:42 Uhr

Dokumentarfilme gehören nicht ins Kino, sondern die schaue ich mir lieber im TV zu Hause an.

Kommentar von szhusky
03.05.2018 19:29 Uhr

Eine Dokumentation über dad Wirken und Schaffen eins afghanischen Regisseurs. Nicht wirklich insteressant.

Kommentar von Chrissy0311
03.05.2018 18:17 Uhr

Hm, diese Dokumentation würde ich mir im TV anschauen, fürs Kino wohl eher nicht geeignet.