Mein Name ist Somebody

Drama | FSK 6 | Spieldauer 96 Min.



Mein Name ist Somebody


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 96 Min. | Erschienen am 23.08.2018
Drama | KSM GmbH

Thomas bricht mit seiner Harley in die spanische Wüste auf. Er will dort in Ruhe ein Buch lesen und sich spirituell weiterentwickeln. Unterwegs trifft er die junge Lucia. Sie fährt mit ihm und hält den alternden Biker mit ihren verrückten Ideen auf Trab. Mit der Zeit erfährt Thomas, dass die junge Frau Probleme hat. Je näher sich die beiden kommen, desto dramatischer werden Lucias Ausbrüche. Ist das die große Liebe?

Verleih:
KSM GmbH
Regisseur:
Terence Hill
Mitwirkende:
Terence Hill, Veronica Bitto, Francesca Beggio


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 7 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von EathanHunt
10.09.2018 16:52 Uhr

Wer möchte denn wirklich einen in die Jahre gekommenden Terence Hill wirklich auf der großen Leinwand sehen? Die Klamauk-Zeiten sind vorbei und ich weiss nicht, wie es um die "ernsten"rollen bestellt ist

Kommentar von MHSommer
25.08.2018 11:17 Uhr

Das ist mal wieder ein Kino besuch wert ich freu mich auf einen schönen Kino abend

Kommentar von Waltraud
19.08.2018 12:21 Uhr

Interessant, dass sich Tetencd Till noch mal in einem Film zeigen darf. Mal sehen ob er gelungen ist.

Kommentar von nurichb
17.08.2018 05:28 Uhr

ich bin zwar kein fan von drama filmen, aber ein film mit terence hill muss ich unbedingt sehen.

Kommentar von szhusky
16.08.2018 11:58 Uhr

Terence Hill mal nicht nur in Haudrauf-Manier, sondern auch tiefgründig. Interessiert mich.

Kommentar von Frieder57
16.08.2018 00:22 Uhr

Ein schön gefilmtes Roadmovie mit Terence Hill, macht mir Lust es im Kino anzusehen.

Kommentar von dalewilson
15.08.2018 17:37 Uhr

Ich habe Terence Hill erst gar nicht im Trailer erkannt, interessant würde ich sagen, ein Road Movie mit einem Filmstar meiner Jugend, schauen wir mal, der Trailer hat mich auf jeden Fall schon mal nicht abgeschreckt, eher neugierig auf den Film gemacht