Making Montgomery Clift

Biografie | FSK k.A. | Spieldauer 89 Min.



Making Montgomery Clift


FSK 0 2D

Länge 89 Min. |
Erschienen am 17.10.2020
Biografie

Montgomery Clift - die Schauspielikone mit der bewegten Biografie - wäre an 17.

Oktober 2020 hundert Jahre alt geworden. Im Gegensatz zu seinen berühmten Kollegen James Dean und Marlon Brando lehnte Clift die üblichen heteronormativen Liebhaber-Rollen ab. Stattdessen verkörperte er überwiegend Rollen sensibler und tragischer Männerfiguren. Sie brachten ihm vier Oscarnominierungen und den Ruhm als Filmstar und "Queer-Hero" ein.

Verleih:
mindjazz pictures
Regisseur:
Robert Clift, Hillary Demmon

Alle Bilder zu "Making Montgomery Clift":

Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 14 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von wuddy1965
06.01.2021 11:36 Uhr

Biografien finde ich als Bücher interessanter... dann auch die Untertittel für mich zu anstrengend... aber wer seine alten Filme kennt... hat was

Kommentar von Annasofie
10.12.2020 14:53 Uhr

Ein interessanter Dokumentarfilm. Nur die Untertitel stören Mal wieder. Die alten Schauspieler.

Kommentar von MrTest
06.12.2020 10:33 Uhr

Hab von diesem Schauspieler noch nie gehört, auch meinen Eltern und Großeltern ist er unbekannt, komisch wenn er doch so berühmt gewesen sein soll. Na ja wie auch immer, für die welche ihn kennen sicher ein interessanter Film.

Kommentar von conny71
05.11.2020 10:01 Uhr

mich intressieren biographien nicht so, deswegen würde ich mir diese weder im kino noch im fernsehn anschauen.

Kommentar von Magier1972
31.10.2020 17:48 Uhr

Der Trailer war nicht schlecht .Im TV würde ich mir die Doku ansehen, weil ich den Schauspieler gut finde, aber dafür ins Kino gehe ich nicht.

Kommentar von bringurs
28.10.2020 09:03 Uhr

Dafür muss man Fan dieses Schauspielers sein, um sich eine Biografie im Kino anzuschauen. Auf dem Fernseher würde ich dies ggf. tun ....

Kommentar von heidihoo
22.10.2020 12:44 Uhr

Ich fand die Dokumentation relativ langweilig. Daher bin ich mir noch unschlüssig ob ich mir den ansehe.

Kommentar von hexe1775
22.10.2020 10:36 Uhr

Montgomery Clift . Rock Hudson und Errol Flynn waren damals DIE Stars in die meine Mutter ganz vernarrt war. Wir haben seinerzeit oft die alten Filme geschaut. Sie hätte diese Biographie verschlungen und dann als unwahr abgetan, weil sie es nicht glauben würde. Jedoch hat * Mann * sich zu der Zeit nicht outen können, sonst wäre man weg vom Fenster gewesen.

Kommentar von WhizHoney
21.10.2020 13:45 Uhr

Der Trailer gefällt mir sehr gut, der Film ist meines Erachtens nach aber definitiv besser für daheim als fürs Kino geeignet.

Kommentar von nurichb
21.10.2020 07:26 Uhr

ich finde das ist eine sehr gute dokumentation, leider mit untertiteln, deshalb würde ich ihn nur zuhause gucken.

Kommentar von szhusky
19.10.2020 10:50 Uhr

Ich würde mir den Film sehr gerne ansehen, jedoch finde ich ihn geeigneter für das Fernsehen.

Kommentar von July93
18.10.2020 17:04 Uhr

Ich würde diesen Film zu Hause ansehen für das Kino ist diese Biografie meiner Meinung nach nicht geeignet.

Kommentar von Pretty_Woman
18.10.2020 14:28 Uhr

Biografien sehe ich mir nicht so gerne an. Aber dieser Film ist sehr interessant. Ich finde dieses "Thema" unglaublich spannend aber auch traurig zu gleich.

Kommentar von Frieder57
16.10.2020 02:11 Uhr

Der Trailer war ganz ok aber solche Biografien interessieren mich leider sehr wenig.