Helmut Berger, meine Mutter und ich

Dokumentarfilm | FSK 12 | Spieldauer 82 Min.



Helmut Berger, meine Mutter und ich


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 82 Min. | Erschienen am 07.03.2019
Dokumentarfilm | Salzgeber

Was ist eigentlich aus Helmut Berger geworden? - Als die Mutter der Filmemacherin dieser Frage nachgeht, bricht sie auf in ein Abenteuer. Denn der Ex-Schauspielstar ist auf den Hund gekommen. Die resolute Mutter will ihn unter seine Fittiche nehmen. Und tatsächlich lässt sich der Skandal-Mime auf die Sache ein. Es entwickelt sich eine intensive Beziehung zwischen ihm und der Familie der "Therapeutin". Fazit: Das Leben findet einen Weg.

Verleih:
Salzgeber
Regisseur:
Valesca Peters


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 6 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von djsinus
22.03.2019 02:37 Uhr

Ich finde, es gibt viel zu viele Filmbiografien in letzter Zeit. Mir kommt es so vor, als würden sich irgendwelche Möchtegern-Regisseure auf die Lebensgeschichten von früheren Berühmtheiten stürzen, nur weil ihnen nix Besseres einfällt!?

Kommentar von Promoter
19.03.2019 05:43 Uhr

Dekandentes soziophobes A....loch !!! Ja, das ist er leibhaftig, er polarisiert und er geht seinen Weg bis ans Ende

Kommentar von GoldSaver
17.03.2019 19:53 Uhr

Ich würde mir den FIlm nicht im Kino anschauen, abr auch so, ist nicht so mein Thema.

Kommentar von tante7
15.03.2019 13:01 Uhr

Da ich Helmut Berger nun gar nicht mag werde ich mir gewiss nicht seine Lebensgeschichte anschauen

Kommentar von Daan003120
08.03.2019 16:37 Uhr

Ich kannte nur Erika Berger.
Mir ist dieser Film kompletg egal.
Langewile und mehr.

Kommentar von Annasofie
07.03.2019 10:12 Uhr

Helmut Berger gefiel mir noch nie. Der Film ist ziemlich wirr und interessiert mich nicht.