Germania

Dokumentarfilm | FSK 12 | Spieldauer 81 Min.



Germania


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 81 Min. |
Erschienen am 07.03.2019
Dokumentarfilm

Schnell zum Mann heranreifen - das ist der Wunsch der Burschen vom "Corps Germania". Die Studentenverbindung in München will den jungen Studierenden Disziplin, Ordnung und patriotische Werte vermitteln. Und dabei sollen sie auch trinken lernen. Denn das Trinken und das Fechten sind das Wesentliche für die Mitglieder der Verbindung. Die Dokumentation zeigt den Alltag im Corps, wo Männer sich zwischen Tradition und Moderne bewegen.

Verleih:
mindjazz pictures
Regisseur:
Lion Bischof


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 8 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von GoldSaver
18.03.2019 19:24 Uhr

Für mich ist diese Dokumentation nixhts, das ist kein Thema, welches ich mir näher anhören muss.

Kommentar von EathanHunt
18.03.2019 10:40 Uhr

Ich habe so meine Probleme mit Burschenschaften ... es passt nicht in unsere Zeit, da der Wettkampf mit Waffen, altmodisch ist. Was ist denn überhaupt ein Mann? ... total abgedreht ... total überholt ...

Kommentar von Annasofie
08.03.2019 23:01 Uhr

Ein interessanter Film, der eine rückständige männliche Welt zeigt. Und dann noch angeblich intelligente Leute.

Kommentar von Daan003120
08.03.2019 20:54 Uhr

Ich will über Burschenschaften nichts wissen.
So ein Dokufilm hat keine Bedeutung für mich.

Kommentar von Sunshine-Boy
28.02.2019 03:12 Uhr

Dachte erst das wäre eine Dokumentation über Adolf H., weil wegen der Welthauptstadt Germania, die er ja bauen wollte.

Kommentar von hummelprinz
22.02.2019 06:21 Uhr

naja wes braucht dieses spiel mit traditionen ok.
für mich persönlich wäre das nichts.

Kommentar von tante7
21.02.2019 15:36 Uhr

Das ist kein Film für mich also werde ihn weder im Kino noch zuhause schauen

Kommentar von Jonirose
09.02.2019 13:16 Uhr

Hat überhaupt nicht mein Interesse geweckt. Würde ich nicht im Kino anschauen