Gegen den Strom - Abgetaucht in Venezuela

Dokumentarfilm | FSK k.A. | Spieldauer 84 Min.



Gegen den Strom - Abgetaucht in Venezuela


FSK 0 2D

Länge 84 Min. |
Erschienen am 09.07.2020
Dokumentarfilm

Thomas Walter wird seit 20 Jahren von den deutschen Behörden verfolgt. Der Linksradikale hat sich nach Venezuela abgesetzt. Dort lebt er in einer Berghütte, in der es nicht immer Strom aber viele Geschichten und Lieder gibt, die erzählt und gesungen werden. Er berichtet von seinem Leben "im Untergrund": wie es ist, sich von seinen Lieben zu trennen und jeden Abend mit Angst einzuschlafen. Der Ex-Sänger der "Irie Révoltés" besucht den Alt-Linken.

Verleih:
Partisan Filmverleih
Regisseur:
Sobo Swobodnik


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 2 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von szhusky
27.06.2020 10:33 Uhr

Soll hier etwa ein Linksradikaler glorifiziert werden? Nicht im Traum würde ich mir so etwas ansehen.

Kommentar von Annasofie
17.06.2020 16:33 Uhr

Den Film finde ich sehr interessant. Das Leben in zwanzig Jahren auf der Flucht.