Garten der Sterne - Garden of Stars

Dokumentarfilm | Spieldauer 61 Min.



Garten der Sterne - Garden of Stars


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 0 2D

Länge 61 Min. | Kinostart am 18.01.2018
Dokumentarfilm | missingFILMs

"Finovo" heißt das Café, das in Berlin nahe dem Grab der Gebrüder Grimm steht. Viele verstorbene Kinder, aber auch HIV-Opfer sind auf dem "Sternenfeld" nahe dem Café begraben. In dem Friedhofs-Kultur-Projekt treffen sich Gay-Aktivisten, Schulklassen und Trauernde. Gemeinsam diskutieren sie über Leben und Tod. Die Dokumentation porträtiert das "Finovo" und seinen Chef Ichgola Androgyn, der selbst Bestattungen vornimmt und begleitet.

Verleih:
missingFILMs
Regisseur:
Stéphane Riethauser, Pasquale Plastino


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 6 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von Linera
15.01.2018 14:17 Uhr

Ich glaube mit sowas wird jeder irgendwann konfrontiert, da muss ich mir das nicht reinzeihen.

Kommentar von konny24
15.01.2018 01:43 Uhr

Na ob der Film die Kinos füllt? Das Thema an sich ist ja wie eh und je immer aktuell, nur leider wollen die wenigsten mitten im Leben sich mit den Tod beschäftigen. Das wird verdrängt solange bis man oder ein naher Angehöriger davon betroffen ist

Kommentar von Frieder57
11.01.2018 00:29 Uhr

Ein Dokumentarfilm zu einem interessanten Thgema, aber ins Kino würde ich für diesen Film nicht gehen.

Kommentar von dalewilson
10.01.2018 22:36 Uhr

Kein Film für mich, selbst im Fernseh würde ich mir diese Dokumentation nicht anschauen wollen

Kommentar von klauscamper
10.01.2018 12:43 Uhr

Ich kann mir nur schwer vorstellen das diese Doku im Kino Erfolg hat. Für mich ist sie nichts.

Kommentar von szhusky
10.01.2018 07:13 Uhr

Garten der Sterne ist eine meines Erachtens sehr interessante Dokumentation zum Umgang mit dem Unabwendbaren. Durchaus sehenswert, aber nur im Fernsehen.