Furusato - Wunde Heimat

Dokumentarfilm | FSK 12 | Spieldauer 94 Min.



Furusato - Wunde Heimat


FSK 12 2D

FSK 12 | Länge 94 Min. | Erschienen am 08.03.2018
Dokumentarfilm | imFilm

Nach dem Reaktorunglück von 2011 in Fukushima ist die Stadt Minamisoma geteilt. Denn sie liegt teilweise in der Sperrzone um den Ort des Unglücks, das tausende Menschen das Leben gekostet hat. Im restlichen Teil der Stadt geht das Leben weiter, so wie vor dem Supergau? Nein, denn überall lauert die Gefahr durch radioaktive Strahlung. Neben Krankheiten breiten sich Angst und Misstrauen aus. Die Dokumentation zeigt das Leben in der Gefahrenzone.

Verleih:
imFilm
Regisseur:
Thorsten Trimpop


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 23 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von sparfuchs83
03.04.2018 18:46 Uhr

Irgendwie kommen nur noch Dokus im Kino und die Macher wundern sich über die wenigen Kinobesucher ;)

Kommentar von francisco20
02.04.2018 13:29 Uhr

Endlich!! Ich war schon gespannt, wann ein Film über die Atomkatastrophe in Japan und deren Folgen erscheinen würde.Wie wir es von Japanern gewohnt sind, gehen Sie sehr gewissenhaft und besonnen mit diesem GAU um.Der Fil kommt auf jeden Fall au meine ToDo-Liste.

Kommentar von anirfa
01.04.2018 10:41 Uhr

glaub den werd ich mir sogar mal im kino angucken..scheint trotz der thematik interessant zu sein

Kommentar von MHSommer
30.03.2018 13:04 Uhr

Für eine Doku werde ich sicher nicht ins Kino Gehen dafür gibt es das Fernsehn

Kommentar von Exblondie
23.03.2018 16:08 Uhr

Sicher sehr spannend! Ich denke es würden sich nicht viele im kino ansehen! Eher als Doko im Fernseher

Kommentar von Steini2703
23.03.2018 12:26 Uhr

Dokumentarfilme gehören fü mich nicht ins Kino, die schaue ich mirlieber zu Hause im TV an.

Kommentar von BobSponge
21.03.2018 17:09 Uhr

Es ist spannend über das Thema zu hören da in den Medien nicht weiter drüber berichtet wurde.

Kommentar von koni85
21.03.2018 09:48 Uhr

Ein docku Film ehrlich gesagt nicht für mich ich hoffe der wird nicht im Kino gezeigt.

Kommentar von Waltraud
21.03.2018 02:46 Uhr

Das nenne ich mal interessant, über diese Aspekte der Atomkatastrophe hört man sonst ja nichts.

Kommentar von MrNiceGuy1987
19.03.2018 15:08 Uhr

Ich persönlich mag Dokus sehr und dieses Thema was hier aufgegriffen wird,ist wichtig und sollte sich zu gemüte geführt werden.

Kommentar von pidder
15.03.2018 17:18 Uhr

dieser Film trifft absolut meinen Geschmack - also auf ins nächst gelegene Kino

Kommentar von Chrissy0311
14.03.2018 18:47 Uhr

Sehr interessant für mich und meine Familie, jedoch eher für das TV geeignet. Bewundernswert sind die betroffenen Menschen.

Kommentar von lucy2008
12.03.2018 04:03 Uhr

Das Thema ist sehr interessant, aber ich würde für einen Dokumentarfilm mit Untertitel nicht ins Kino gehen.

Kommentar von wuddy1965
10.03.2018 11:33 Uhr

Auch wenn das mit den Untertitteln mir zu anstrengend ist aber das Thema ist ja nicht zu unterschätzen... das nicht die Wahrheiten an den Tag kommen ist ja altbekannt... aber krass ist es doch....

Kommentar von GoldSaver
08.03.2018 20:40 Uhr

Dokumentarfilme können zwar je nachdem - wenn tolle Bilder zu sehen sind - im Kino einen tollen Eindruck hiinterlassen, ich würde sie aber dennoch eher zu Hause anschauen.

Kommentar von Primera0304
08.03.2018 13:14 Uhr

Ich mag es nicht im Kino Dokumentarfilme anzuschauen. Die kann man besser im TV ansehen.

Kommentar von Aleksei
04.03.2018 19:10 Uhr

Kommentar von kelmar
04.03.2018 08:51 Uhr

Würde mir den film eher zuhause ansehen , als dafür ins kino zu gehen für eine dokumentation.

Kommentar von Linera
04.03.2018 08:37 Uhr

Als fernseh-dokumentation vielleicht nicht uninterressant, aber für das kino.

Kommentar von Ulf1978
03.03.2018 11:24 Uhr

Interessanter Dokumentarfilm. Würde ich mir angucken aber nicht im Kino.

Kommentar von szhusky
28.02.2018 08:00 Uhr

Ein wirklich beeindruckender Dokumentarfilm über die Zeit nach der Reaktorkatastrophe. Seheneswert.

Kommentar von Frieder57
28.02.2018 00:51 Uhr

Ein interessanter Dokumentarfilm, den ich mir bestimmt irgendwann im Fernsehen anschaue.

Kommentar von klauscamper
27.02.2018 13:01 Uhr

Unglücke wie Fukushima zeigen es immer wieder. Aber wenige geldgierige Lobbysten interessiert das nicht.