Frühlingssinfonie (WA)

Porträt | FSK 6 | Spieldauer 105 Min.



Zu diesem Film ist leider
kein Trailer verfügbar.


Frühlingssinfonie (WA)


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 105 Min. | Erschienen am 10.06.2004
Porträt

Der Film zeigt die Entwicklung des Jurastudenten Robert Schumann zu einem der bedeutendsten romantischen Komponisten. Der von den Jurastudien desillusionierte Robert Schumann wendet sich hoffnungsvoll der Kunst zu und gerät an den fördernden und fordernden Musiklehrer Friedrich Wieck. Hier lernt er die junge Wieck-Tochter Clara kennen, die als virtuose Klavierkünstlerin Erfolge in ganz Europa feiert. Bald verliebt sich Robert in Clara. Doch ihr Vater zeigt sich schon schnell als unerbittlicher Hausherr, der nur sehr unwillig seine Tochter weggeben möchte. An Authentizität mangelt es dieser wundervollen Liebesgeschichte nicht und dank der Besetzung der Darsteller (unter anderem Herbert Grönemeyer, Rolf Hoppe und Nastassja Kinski) wird Geschichte so lebendig wie nur selten.


Regisseur:
Peter Schamoni
Mitwirkende:
Nastassja Kinski, Rolf Hoppe, Herbert Grönemeyer