Dreissig

Drama | FSK k.A. | Spieldauer 120 Min.



Dreissig


FSK 0 2D

Länge 120 Min. |
Erschienen am 23.07.2020
Drama

24h im Leben einer Gruppe von Freunden: Sie sind alle Anfang dreißig, ledig und leben in Neukölln. Schriftsteller Övünc leidet unter einer Schreibkrise, Pascal sehnt sich nach einem anderen Leben. Er und Schauspielerin Raha haben sich vor kurzem getrennt. Sie hofft auf eine berufliche Entwicklung. Kara ist lieber bei Freunden als zuhause. Und Henner verbringt den Tag in einer Bar wo er auf Anja trifft. Abends feiert die Gruppe Övüncs Geburtstag.

Verleih:
déjà vu Filmverleih
Regisseur:
Simona Kostova
Mitwirkende:
Henner Borchers, Övünç Güvenisik, Pascal Houdus


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 12 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von GoldSaver
10.08.2020 15:02 Uhr

MIr sagt dieser FIlm leider nicht zu. Aber das wundert mich bei dem Genre auch nicht .

Kommentar von Danielle
10.08.2020 04:03 Uhr

Der Trailer ist langweilig. Es gibt keine Anreize mur den Film im Kino anzuschauen.

Kommentar von enricoth
08.08.2020 23:42 Uhr

Vollkommen langweilig.Spricht mich in keinster Weise an dieser Film.Hätte man sich sparen können.

Kommentar von Danielle
08.08.2020 18:33 Uhr

Der trailer ist langweilig und nicht aussagekräftig. Man weiß nicht wirklich warum man sich den Film anschauen sollte.

Kommentar von harriet81158
06.08.2020 11:28 Uhr

absoluter müll vollkommen aussagelos finde keinen grund das video anzusehen

Kommentar von szhusky
02.08.2020 08:48 Uhr

Also nach Betrachten des Trailers kann man nur zu dem Schluss kommen: Absoluter Müll, den die Welt nun wirklich nicht braucht.

Kommentar von Magier1972
01.08.2020 16:44 Uhr

Diesen Film werde ich mir im Kino nicht anschauen.Ist überhaupt nicht mein Filmgeschmack,laufende Menschen .

Kommentar von lowez7
01.08.2020 16:11 Uhr

Na, ja. Wohin laufen diese alle Leute? Sehr interessanten Trailer. Der Film ist auch so gut?

Kommentar von heidihoo
26.07.2020 11:12 Uhr

So etwas Doofes sieht man auch nicht alle Tage, da fragt man sich aus welchem Gehirn enspringt ein solchen mist?.

Kommentar von Annasofie
25.07.2020 14:36 Uhr

Was soll das? Einen Trailer, in dem die Leute nur laufen. Das braucht man nicht.

Kommentar von Parakino
25.07.2020 12:30 Uhr

Resume des Trailers? Falls es dir irgendwann mal richtig gut geht und du unbedingt runterkommen wilst, dann schau dir diesen Depri-Streifen an oder bleib einfach liegen bin dich eine Hoffnung überkommt, dass alles schlecht wird. Ein Midlife-Crisis Filmd en keienr braucht. Dann schau ich lieber irgendwas von Woody Allen oder Larry David.

Kommentar von Pretty_Woman
21.07.2020 23:37 Uhr

Also für ein Drama, ist der Trailer leider ein wenig dürftig ausgefallen. Sieht eher nach einer Dokumentation aus. Aber auch was ich gesehen habe, stimmt mich nicht gerade dazu diesen Film zu sehen.