Die gläserne Zelle

Horror/Drama | FSK 16 | Spieldauer 93 Min.



Die gläserne Zelle


DVD/Blu-ray kaufen: Amazon.de

FSK 16 2D

FSK 16 | Länge 93 Min. | Erschienen am 06.04.1978
Horror/Drama | BRD/1978

Architekt Phillip Braun wird nach fünf Jahren aus der Haft entlassen. In Freiheit erwarten ihn Gattin Lisa, Freund und Anwalt David und Bauunternehmer Lasky, der die eigentliche Schuld an dem Baufehler trägt, durch den ein Kind zu Tode kam. Phillip glaubt, Lisa liebe ihn nicht mehr und habe mit David geschlafen. Auf ihrer Geburtstagsfeier erschlägt er David mit einem Frauenkopf aus Gips. Lasky erpresst Phillip, der ihn auf einem Volksfest ersticht. Kommissar Österreicher muss nach endlosen Verhören aufgeben, weil Lisa ihrem Mann ein Alibi liefert.

Verleih:
Filmverl. d. Autoren
Regisseur:
Hans W. Geißendörfer
Mitwirkende:
Helmut Griem (Phillip Braun), Brigitte Fossey (Lisa Braun), Dieter Laser (David Reinelt), Walter Kohut (Herr Lasky), Bernhard Wicki (Kommissar Österreicher)


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 1 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von Kojote
20.09.2017 11:47 Uhr

Ich kenne den Film und finde ihn nicht schlecht, aber Horror ? Wo ist das bitte ein Horrorfilm ?