Das Mädchen aus dem Norden

Drama | FSK 6 | Spieldauer 110 Min.



Das Mädchen aus dem Norden


FSK 6 2D

FSK 6 | Länge 110 Min. | Erschienen am 05.04.2018
Drama | Temperclayfilm

Elle Marja wächst in den 1930er-Jahren in Skandinavien auf. Sie gehört der Volksgruppe der Samen an, die damals unterdrückt wurde. Die angehende Renzüchterin besucht ein Internat in Lappland. Sie träumt von einem anderen, besseren Leben im modernen Schweden. Dafür muss sie mit ihrer Familie und mit ihrer Kultur brechen. Sie zieht auf eigene Faust nach Uppsala. Verwirklicht sich hier ihr Traum von einem neuen Leben?

Verleih:
Temperclayfilm
Regisseur:
Amanda Kernell
Mitwirkende:
Maj Doris Rimpi, Mia Sparrok, Lene Cecilia Sparrok


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 16 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von szhusky
02.05.2018 00:13 Uhr

Ich finde den Film nach Betrachten des Trailers wenig interessant und sehenswert.

Kommentar von tonnus
27.04.2018 09:29 Uhr

Für so einen Film muss man schon auch in der Stimmung sein.Allerdings dürfte dieses Drama recht gut gemacht sein und der Trailer hat auch seine Wirkung.

Kommentar von Steini2703
25.04.2018 15:41 Uhr

Dramen mag ich überhaupt nicht, die gehen mir immer so unter die Haut. Dafür würde ich nie uns nimmer ins Kino gehen.

Kommentar von rosi666
24.04.2018 21:52 Uhr

ich mage keine dramen und vorallem nicht mit untertitel ich interessiere mich aber auch nicht dafür

Kommentar von Wendelin
19.04.2018 14:23 Uhr

Ein Film über Ausgrenzung und welche Probleme sich daraus für Betroffene ergeben. Hat Parallelen zur heutigen Zeit. Ein Film der anregt, über eigenes Verhalten nachzudenken.

Kommentar von Primera0304
17.04.2018 11:15 Uhr

Dramen mag ich nicht, dafür würde ich nicht ins Kino gehen. Auch nicht fürs TV für mich geeignet.

Kommentar von lucy2008
14.04.2018 06:39 Uhr

Der Trailer ist ganz gut, aber für einen Film mit Untertitel gehe ich nicht ins Kino.

Kommentar von klauscamper
11.04.2018 15:57 Uhr

Sicherlich ist es schlimm ausgegrenzt zu sein, dennoch werde ich mir dieses Darma nicht ansehen

Kommentar von EathanHunt
10.04.2018 15:05 Uhr

Och nöö, so ein Drama ist nix für mich! Keine Ahnung, ob der Film vielleicht etwas fürs Heimkino ist!

Kommentar von Daan003120
10.04.2018 08:19 Uhr

Solche Tröume sind etwas Gutes.
Die meisten Menschen haben keine Träume.
Sie denken höchstens an Macht, mehr Geld und Besitz..
Dieses Mädchen muss.nicht nach Uppsala gehen.
Aber eine Erfahrung in einer grossen Stadt in Schweden würde sie weiterbringen im persönlichen Denkmodell.
Ein Film für den speziellen Anlass.

Kommentar von MHSommer
09.04.2018 08:43 Uhr

und wieder mal ein Drama dafür gehe ich sicher nicht ins Kino nicht mal zuhause

Kommentar von Frieder57
09.04.2018 00:23 Uhr

vielleiht ein ganz interessanter Film aber mit Untertiteln deshalb werde ich auf den verzichten.

Kommentar von GoldSaver
07.04.2018 13:48 Uhr

Auf den Film kann ich gut verzichten, das muss ich mir nicht unbedingt anschauen.

Kommentar von Waltraud
07.04.2018 02:43 Uhr

Ein für uns etwas fremdartiges Thema, das aber einen interessanten Film ergibt

Kommentar von pidder
05.04.2018 19:33 Uhr

der Film mag ja recht interessant zu sein, dennoch würde ich es nicht riskieren, im Kino mein Geld dafür auszugeben. Sorry.

Kommentar von Chrissy0311
05.04.2018 15:52 Uhr

Im TV würde ich mir das ganz sicher anschauen, aber ins Kino würde ich wohl dafür nicht gehen.