Born in Evin

Dokumentarfilm | FSK k.A. | Spieldauer 98 Min.



Born in Evin


FSK 0 2D

Länge 98 Min. |
Erschienen am 17.10.2019
Dokumentarfilm

Die Regisseurin und Schauspielerin Maryam Zaree wurde in einem iranischen Gefängnis geboren. Es gilt als eines der berüchtigsten politischen Gefängnisse, in dem Regimegegner gefoltert werden. Ihre Eltern flohen aus dem Iran und beantragten in Deutschland Asyl. Die Familie sprach nie über die Verfolgung und Inhaftierung. Zaree macht sich auf die Suche nach den Umständen ihrer Geburt und nach Antworten auf ihre Fragen.

Verleih:
Real Fiction
Regisseur:
Maryam Zaree


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 2 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von GoldSaver
26.10.2019 00:46 Uhr

Mich interessiert dsa Thema der Dokumentation nicht wirklich, den Film schaue ich mir daher nicht an.

Kommentar von Annasofie
02.10.2019 19:03 Uhr

Ein sehr interessanter Dokumentarfilm. Er enthüllt einem eine ganz andere Welt.