Blue Note Records: Beyond the Notes

Dokumentarfilm | Spieldauer 86 Min.



Blue Note Records: Beyond the Notes


FSK 0 2D

Länge 86 Min. | Erschienen am 29.11.2018
Dokumentarfilm | STUDIOCANAL

Kein Platten-Label steht so für wegweisenden Jazz wie Blue Note Records. Thelonius Monk und Miles Davis nahmen in den 1950er-Jahren wichtige Bebop-Platten bei dem New Yorker Label auf. Heute zählen etwa Norah Jones und Robert Glasper zu den angesagten Blue Note-Künstlern. Die Dokumentation erzählt die Geschichte der Plattenfirma, die in den letzten Jahren Crossover-Projekte zwischen Hip Hop und Jazz verwirklichte.

Verleih:
STUDIOCANAL
Regisseur:
Sophie Huber


Ähnliche Filme

Diese Filme könnten Sie auch interessieren


Neuen Kommentar schreiben

Um einen Kommentar schreiben zu können,
musst du angemeldet sein.


Kommentare

Insgesamt 5 Kommentar(e) vorhanden


Kommentar von GoldSaver
12.12.2018 14:37 Uhr

Da ich kein großer Jazz Fan bin, verzichte ich liebend gerne darauf, diese Doku anzuschauen.

Kommentar von EathanHunt
05.12.2018 06:43 Uhr

Ich bin zwar musikinteressiert, aber nicht so sehr, dass mich diese Dokumentation ins Kino locken würde.

Kommentar von tante7
03.12.2018 16:20 Uhr

Eine interessante Doku über den Jazz dennoch schaue ich diese lieber zuhause als im Kino

Kommentar von giselle1506
29.11.2018 14:53 Uhr

Für's Fernsehen scheint der Film ja ganz interessant. Ob dafür jemand extra in's Kino geht bezweifele ich jedoch.

Kommentar von szhusky
27.11.2018 13:01 Uhr

Als Anhänger älterer und auch aktueller Jazzmusik würde ich mir diesen Film gerne im Fernsehen anschaauen.